HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge          

 

 

 

Frankfurter Bethmännchen

etwa 30 Stück

christrose2.gif (3448 Byte)

 

100 g Mandeln überbrühen, abziehen, halbieren
250 g Marzipanrohmasse in eine Schüssel geben
80 g Puderzucker hinzufügen
30 g Mehl hinzufügen
60 g geschälte gemahlene Mandeln hinzufügen
1 Eiweiß hinzufügen
verkneten
 bethmaennchen aus dem Marzipanteig Kugeln von 2 cm Durchmesser formen und auf ein mit Backtrennpapier belegtes Kuchenblech legen
1 Eigelb Eigelb mit
1 EL Rosenwasser verquirlen und die Kugeln damit bestreichen
  jede Kugel mit drei Mandelhälften bestecken
  im vorgeheizten Backofen bei 150°C/Umluft 130°C/Gas Stufe 1 etwa 15 - 20 Minuten backen lassen
  erst etwas abkühlen lassen, dann vom Blech nehmen
  
Die Bethmännchen stammen aus dem Hause der Patrizierfamilie Bethmann. Sie werden mit drei Mandeln verziert. Früher waren es einmal 4 - für jeden Sohn der Familie eine. Als 1845 einer der Söhne starb, wurde eine Mandel weggelassen
        

 

Rezepte von Urgroßmutter | Weihnachtsgebäck-2 | Weihnachtsgebäck

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap