HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

Olympiade-Sommer 2004

Croatia

Kroatien hat 4,7 Millionen Einwohner und die Hauptstadt ist Zagreb. Es grenzt im Norden an Ungarn und Slowenien, im Osten an Serbien, Montenegro und Bosnien-Herzegowina. Es besitzt einen langen, sich nach Süden hin verengenden Küstenstreifen an der Adria und ein größeres Gebiet im Inland, das sich von Zagreb in östlicher Richtung bis an die Donau, der natürlichen Grenze zu Serbien erstreckt. In Kroatien produziert die Landwirtschaft vorrangig für den Eigenbedarf, weniger für den Export.  Angebaut werden Mais, Getreide, Wein und Zitrusfrüchte. Es herrscht ein unterschiedliches Klima. So ist im Norden Kontinental- und an der Adriaküste Mittelmeerklima vorzufinden.

 

 

Die kroatische Küche ist vielfältig und ihre Ursprünge reichen bis in vorslawische Zeiten zurück. Die deutlichsten Unterschiede sind zwischen dem kontinentalen Teil Kroatiens und der Küstenregion zu finden. Das zeigt sich sowohl in der Auswahl der Zutaten als auch in der Zubereitungsweise. Die Küche des Binnenlandes ist vor allem von der ungarischen, österreichischen und türkischen Küche beeinflusst. In denen der Küstenregion jedoch sind Elemente sowohl aus der griechischen und italienischen als auch aus der modernen Küche des Mittelmeerraumes zu finden.
 

Zitronencrème

1/8 l kroatischer Weißwein in einen Topf geben
1/4 l Wasser hinzufüge
100 g Zucker hinzufügen
1 Prise Salz hinzufügen
abgerieben Schale einer Zitrone -ungespritzt- hinzufügen
aufkochen
2 EL Speisestärke in eine Schüssel geben
2 Eigelb hinzufügen
1/8 l Zitronensaft hinzufügen
verrühren
unter Rühren in die kochende Flüssigkeit gießen, kurz aufkochen, von der Kochstelle nehmen, abkühlen lassen
2 Eiweiße steifschlagen, unter die Crème ziehen
Puddingform kalt ausspülen, Crèmemasse einfüllen, im Kühlschrank auskühlen
Zitronencreme auf eine Platte stürzen
1/4 l Sahne steifschlagen, die Hälfte davon darauf verteilen
500 g Früchte nach Belieben
-Heidelbeeren, Erdbeeren, Himbeeren oder Kirschen-
je nach Sorte putzen, waschen, abtropfen lassen, darauf anrichten
restliche Sahne in eine Spritztülle geben und alles mit Sahnetuffs und Beeren garnieren
servieren
4 Portionen à 420 kcal
                       

Olympiade-Sommer 2004 | Kochen | Desserts

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap