HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

Olympiade-Sommer 2004

Maldives

Die Malediven -mit der Hauptstadt Male- liegen südwestlich der Südspitze Indiens im Indischen Ozean und bestehen aus rund 1.190 Koralleninseln. Die Inseln erstrecken sich über etwa 130 km von West nach Ost , wobei die südlichsten Atolle südlich des Äquators liegen. Die Koralleninseln ragen im Schnitt ein bis zwei Meter über den Meeresspiegel und sind von einer Lagune umgeben. Die meisten der 200 bewohnten Inseln haben eine üppige, tropische Vegetation, hier leben etwa 300 000 Menschen. Von den anderen Inseln sind etwa 87 als Touristeninseln erschlossen. Auf den unbewohnten Inseln, von denen einige nur Sand- oder Korallenbänke sind, wächst niedriges Gebüsch. Alle Inseln sind von Riffen umgeben, die die flachen Lagunen einschließen. Es wird in geringen Maße Landwirtschaft betrieben. Ausgeführt werden Fisch, Kopra, Kokosnüsse und -fasern.
Es herrscht ein heißes, tropisches Klima mit zwei Monsunen, dem Südwest-Monsun von Mai bis Oktober und dem Nordost-Monsun von November bis April.

 

Copyright Dr. N.T

 

Die maledivische Küche ist recht einfach und besteht im Wesentlichen aus Fisch, Mehl und Zucker. Fisch gibt es gebraten, gegrillt, gekocht und getrocknet. Traditionelle Gerichte sind beispielsweise Massuni, ein Thunfischsalat mit Kokos und Fladenbrot oder Garudiya, eine Fischsuppe mit Reis. Typische Getränke sind tropische Fruchtdrinks aus Mangos, Papayas, Passionsfrüchten und Kokosmilch. Alkohol ist nur in den Inselressorts erlaubt.

Süße Frucht-Wan-Tans

 
125 g Datteln entkernen, hacken, in eine Schüssel geben
2 Bananen schälen, kleinschneiden, hinzufügen
45 g Mandelblättchen leicht zerstoßen, hinzufügen
1/2 TL Zimt flaches Backblech bestreichen
vermengen
60 Wan-Tan-Hüllen* auslegen
je 2 TL Fruchtmasse in die Mitte platzieren, Ränder mit etwas Wasser anfeuchten, zweites Blatt sternförmig versetzt darauf legen
Backtrennpapier Backblech auslegen
Frucht-Wan-Tans darauf legen, so dass sie nicht aneinander kleben können
Öl in einer Pfanne erwärmen
Frucht-Wan-Tans portionsweise goldgelb fritieren
auf Küchenkrepp abtropfen lassen
servieren
30 Stück à 140 kcal
* dünne viereckige Reisteigblätter, die sich nach kurzem Wässern für eine Füllung beliebig formen lassen
                       

Olympiade-Sommer 2004 | Kochen

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap