HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

Olympiade-Sommer 2004

Latvia

Lettland hat 2,3 Millionen Einwohner und seine Hauptstadt ist Riga. Das Land liegt an der Ostsee und grenzt an Estland, Litauen, die Russische Föderation und Belarus. 43% der Landesfläche ist bewaldet. Zur Küste hin ist die Landschaft überwiegend flach. Der östliche Landesteil ist hügelig mit zahlreichen Wäldern und Seen. Metall-, Elektro-, Düngemittel-, Holz- und Leichtindustrie sind heute zusammen mit der Milchwirtschaft und dem Fischfang die wichtigsten Wirtschaftszweige.
Lettland hat ein gemäßigtes Klima, allerdings mit beträchtlichen Temperaturschwankungen.

 

 

Bedingt durch die vielen historischen Einflüsse ist die lettische Küche international geprägt. In der Regel gibt es in Lettland kein warmes Mittagessen, sondern ein warmes Essen wird erst am Abend eingenommen. Das resultiert aus der Bauernküche in früheren Zeiten. Die Bauern mussten tagsüber auf den Feldern arbeiten, so dass sich ihre Mahlzeit auf Brot mit Sauermilch oder Molke beschränkte, die sie mitnahmen. Nur abends gab es ein warmes Mahl zusammen mit einem Gerstenbrei, der lettischen Putra.
 

Sauermilch-Gersten-Suppe

-Ein uraltes aber dennoch beliebtes sommerliches Gericht-
50 ml Pflanzenöl in eine Pfanne geben
450 g Wiesenchampignons -fein gehackt- hinzufügen, andünsten
bei mittlerer Hitze unter Rühren die Flüssigkeit verdampfen lassen
1 groß Zwiebel -fein gehackt- hinzufügen, glasig dünsten
1/2 TL Tomatenmark hinzufügen
2 EL frisch gepresster Zitronensaft hinzufügen
2 l Gemüsebrühe -Instant- hinzufügen
aufkochen lassen
225 g Perlgraupen unter ständigem Rühren hinzufügen
Salz hinzufügen
schwarzer Pfeffer aus der Mühle hinzufügen
alles bei mittlerer Hitze 30 - 40 Minuten im geschlossenen Topf weich garen
von der Kochstelle nehmen, abkühlen lassen
225 ml Buttermilch unterrühren
225 ml saure Sahne unterrühren
3 EL fein gehackter Dill unterrühren
abschmecken, kalt stellen
2 hartgekochte Eier -grob gehackt- vor dem Servieren darüber streuen, garnieren
1 süß-saure Gurke -grob gehackt vor dem Servieren darüber streuen, garnieren
6 Portionen à 230 kcal
Getränkeempfehlung: Bier Beilage: Landbrot
 
 

Olympiade-Sommer 2004 | Kochen

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap