HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

Olympiade-Sommer 2004

Gabun

Gabun hat etwa 1,3 Millionen Einwohner und liegt mit der Hauptstadt Libreville an der Westküste Äquatorialafrikas. Es grenzt an den Atlantik, Äquatorialguinea, Kamerun und die Republik Kongo. Die üppige tropische Vegetation des Landesinneren geht stellenweise in Savanne über. Die zahlreichen Flüsse sind die Hauptverkehrsadern. Die Mehrheit der Bevölkerung hat sich hier und in den Küstenregionen angesiedelt. Die wichtigsten Agrarerzeugnisse sind Kaffee, Kakao, Zucker und Kautschuk. Große Beachtung finden auch Fischerei und Holzwirtschaft. 
In Gabun herrscht ein äquatoriales Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit. Die Trockenzeit dauert von Mai bis September und von Dezember bis Januar. Dagegen ist von Februar bis April und von Oktober bis November die Regenzeit.

 

 

Die einheimischen Gerichte aus der Küche Gabuns sind ausgezeichnet und unverwechselbar. Zu entdecken sind Gerichte aus Hirse und Yams. Aber delikate Überraschungen bieten die noch freilaufenden Hühnchen, die sich mit verschiedenen Saucentunken individuell und äußerst schmackhaft zubereiten lassen.

Poulet au Gnemboue

Hühnchen mit Nüssen
50 g Butter in einem Bräter schmelzen
2 Hühnchen -küchenfertig-
im Origanlrezept werden freilaufende Hühnchen verwendet
waschen, trockentupfen, in Keulen, Flügel, Bruststücke usw. teilen
hinzufügen, ringsum in 10 Minuten von allen Seiten goldbraun braten
100 g Macadamia Nüsse oder Mandeln in einem Mörser zerstampfen
375 ml Wasser hinzufügen
1/2 TL Cayennepfeffer hinzufügen
1/4 TL schwarzer Pfeffer hinzufügen
1 TL Salz hinzufügen
1 Knoblauchzehen mit Salz zerdrücken, hinzufügen
3 Frühlingszwiebeln putzen, in feine Ringe schneiden, hinzufügen
Nussmischung zu den Hühnchen geben, 5 Minuten mitbraten
Bräter mit einem Deckel verschließen, im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene bei 200°C/Gast Stufe 4 etwa 20 Minuten garen
Hühnchenteile auf einer vorgewärmte Platte anrichten, warm halten
Bratenfond nach Belieben mit etwas Wasser oder Wein loskochen
1 Becher Crème fraîche hinzufügen
abschmecken, über die Hühnchenteile gießen
sofort servieren
4 Portionen à 885 kcal
Getränkeempfehlung: Burgunder Beilage: Reis, grüner Salat
 
                       

Olympiade-Sommer 2004 | Kochen

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap