HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

 

Olympiade-Sommer 2004

Mozambique

Moçambique hat etwa 18,6 Millionen Einwohner und die Hauptstadt ist Maputo. Das Land grenzt an Tansania, Sambia, Malawi, Simbabwe,  Südafrika und Swasiland. Im Osten ist der Indische Ozean die natürliche Grenze. Die Küstenebene ist im Norden schmal, erweitert sich aber nach Süden immer mehr. Das Tiefland erstreckt sich über das Sambesital bis in das Landesinnere und nimmt den größten Teil des Landes ein. Die Mehrheit der Bevölkerung lebt an der Küste oder in den fruchtbaren Tälern. Die Landwirtschaft, in der ca. 80% der Bevölkerung beschäftigt sind, bildet den Hauptsektor der Wirtschaft. Produkte sind Cashewnüsse, Tee, Zucker, Sisal, Mais, Baumwolle, Kopra, pflanzliche Öle und Zitrusfrüchte. Die Forstwirtschaft gewinnt zunehmend an Bedeutung und das Fischereiwesen ist eine weitere wichtige Nahrungs- und Exportquelle. Das Land liegt fast ganz im Bereich der wechselfeuchten Tropen. In den Küstenregionen herrscht ein tropisch-feuchtes Klima. Im Landesinneren dagegen ist es kühler, die Niederschlagsmenge variiert je nach Höhenlage.

 

 

Die wichtigsten Grundnahrungsmittel der einheimischen Bevölkerung sind Reis, Mais, Maniok und Sorghumhirse. Obst, Gemüse, Seefische und Krustentiere bereichern die Gerichte. Spezialitäten sind  gegrillte Schalentiere aus der Delagoa-Bucht mit Piri-Piri-Soße, Matapa, eine Erdnusssauce mit Maniokblättern, die mit Reis gereicht wird oder Wusa, bei dem es sich um einen dicken Maisbrei handelt.

Piri-Piri-Sauce

 
1 große rote Pfefferschote !!Handschuhe anziehe!!
aufschneiden, entkernen, kleinschneiden, in eine Schüssel geben
1 getrocknete Chilischote !!Handschuhe anziehe!!
aufschneiden, entkernen, kleinschneiden, hinzufügen
1 Knoblauchzehe hinzufügen
1 Zwiebel putzen, schälen, hacken, hinzufügen
1 kleine Tomate häuten, entkernen, Stängelansätze entfernen, hinzufügen
4 cl Feigenschnaps hinzufügen
1 EL Olivenöl hinzufügen
alles mit dem Stabmixer grob hacken
alles in einen Topf geben, kurz aufkochen lassen
in ein verschließbares Glas füllen, 4 Tage ziehen lassen
Beilage: u.a. zu Fleisch, Geflügel, Mais, Reis, Garnelen
                       

Olympiade-Sommer 2004 | Kochen

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap