HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

Olympiade-Sommer 2004

Canada

Kanada liegt im nördlichen Teil des amerikanischen Kontinents. Im Nordosten ist Grönland der Küste vorgelagert, im Westen der Pazifik und im Osten der Atlantik. Im Süden bildet der 48. Breitengrad die Grenze zu den USA. Arktische Tundra bestimmt den Norden des Landes, an die sich nach Süden große Nadel- und Laubwälder anschließen. Die Landesmitte besteht aus dem Weizenanbaugebiet des Laurentischen Tafellandes. Im Westen liegen die Rocky Mountains und im Südosten die große Seenplatte, der St. Lawrence River und die Niagara-Fälle. Das Land ist in zehn Provinzen und drei Territorien aufgeteilt. Landwirtschaft und Fischerei sind von besonderer Bedeutung. Kanada ist der größte Fischexporteur der Welt und exportiert darüber hinaus landwirtschaftliche Produkte wie Weizen und Ölsaaten. Auch der Anbau von Gerste, Mais und Obst spielt eine Rolle. Nicht zu vergessen die Viehzucht -besonders die von Rindern-, die ebenfalls von wirtschaftlicher Bedeutung ist.
Außer an der Südost und Südwestküste herrscht kühles Kontinentalklima vor. Die nördlichen Landesteile einschließlich der Inseln im Nordpolarmeer haben ein arktisches Klima.

 

Amerika

 

Kanadas Küche ist vielseitig und nicht nur von ihren Bewohnern sondern auch von ihren Regionen und Provinzen geprägt. So bieten die Küstenregionen eine Vielzahl von Fisch und Meeresfrüchten, dagegen liefert  Mittelkanada landwirtschaftliche Produkte und ein ausgezeichnetes Rindfleisch. Und Prince Edward Island ist bekannt für seine Kartoffelgerichte. Auch der Kolonialeinfluss ist immer noch spürbar, was sich beispielsweise in Québec mit der französischen Küche zeigt. Hier wird auch der Ahornsirup hergestellt, der oft zur Zubereitung von Desserts verwendet wird. Zu den lokalen Spezialitäten gehören dicke Erbsen- und Kohlsuppen, "Tourtière", eine Hackfleischpastete aus Schweinefleisch und "Cipate", eine Rindfleischpastete.  In Kanada werden die Hauptmahlzeit am Abend eingenommen, in ländlichen Gebieten dagegen mittags. An Getränken bevorzugen die Einheimischen meist ihren Rye Whisky.

Pfirsich "Montreal"

1/8 l Sahne in eine Schüssel geben
1 EL Zucker hinzufügen
steifschlagen, in eine Glasschale füllen, beiseite stellen
4 Mandelmakronen auf eine Platte legen
6 cl Bénédictine darüber träufeln, tränken
8 Pfirsichhälften -Dose- abtropfen lassen, über die Makronen setzen
Puderzucker darüber stäuben
4 cl Kirschwasser leicht erwärmen, darüber gießen
Pfirsiche anzünden, flambieren
mit der Sahne servieren
4 Portionen à 250 kcal
 
                       

Olympiade-Sommer 2004 | Kochen

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap