HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

Olympiade-Sommer 2004

Malaysia

Malaysia ist ein Staatenbund in Südostasien mit 22,6 Millionen Einwohner. Westmalaysia umfasst den Süden der malaiischen Halbinsel zwischen dem Südchinesischen Meer und der Andamansee, Ost-Malaysia, die beiden Gliedstaaten Sabah und Sarawak, im Norden der Insel Borneo. Die vielfältige Landschaft der Halbinsel besteht aus bewaldeten Bergketten mit Mangrovensümpfe und Schlammbänke an der Westküste. In Sabah geht der schmale Küstenstreifen unmittelbar in Dschungel und hohe Berge über. Die Ostküste hat einen dichten Dschungel und weiße Strände. Die westlichen Ebenen werden landwirtschaftlich genutzt.
Das Klima ist tropisch bei extrem hohen Tagestemperaturen, dagegen können die Nächte können relativ kühl werden. Die Luftfeuchtigkeit beträgt 95% und mehr.

 

 

Die malaysische Küche ist vielfältig und exotisch. Ein einfaches Mahl aus Dschungelgemüsen und Reis ist ebenso zu finden wie Nudelgerichte, gebratener Reis, Gemüse und Fisch. In zahllosen Varianten werden die typischen Curries, die köstlichen Eintöpfe angeboten, bei denen Fisch, Meeresfrüchte, Gemüse, Huhn oder Rind in dicker Kokosnussmilch, mit diversen aromatischen Gewürzen eingekocht werden. Limonengras und Tamarindenextrakt geben den Gerichten eine säuerlich-pikante Note, aber auch Limonenblätter, Pandanus, Koriander und Ingwer sind gern verwendete aromatische Zutaten. Die klassische Ergänzung sind Reis, marinierte Pickles und nicht zuletzt Sambal, eine Paste aus gemahlenem Chili, Zwiebeln und Tamarinde. Alkohol ist in der Öffentlichkeit verpönt in manchen Regionen verboten.
 

Pfannengerührte Currynudeln

 
125 g getrocknete Reis-Fadennudeln in eine Schüssel geben
heißes Wasser darüber gießen, Nudel bedecken, 20 Minuten einweichen
in ein Sieb geben abtropfen lassen
2 EL Öl im Wok erhitzen
1 Zwiebel putzen, schälen achteln, Schichten voneinander lösen, hinzufügen
bei starker Hitze 1 Minute dünsten
2 TL Currypulver hinzufügen
1/2 TL Salz hinzufügen
Nudeln hinzufügen, im Wok schwenken
80 g TK Erbsen hinzufügen
60 ml Kokosmilch hinzufügen
2 TL Sojasauce hinzufügen
alles im Wok schwenken, vermischen, gleichmäßig bedecken
alles zugedeckt bei milder Hitze 3 Minuten köcheln lassen
125 g gegrilltes oder gebratenes Schweinefleisch in dünne Scheiben schneiden, hinzufügen
1-2 Minuten erwärmen
sofort servieren
4 Portionen à 330 kcal
Getränkeempfehlung: Tee, Reiswein Beilage: gemischter Salat
 
                       

Olympiade-Sommer 2004 | Kochen

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap