HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

Olympiade-Sommer 2004

Ethiopia

Äthiopien -mit der Hauptstadt Addis Abeba- ist eine Republik in Nordafrika. Das Land mit seinen 64,5 Millionen Einwohner grenzt im Osten an Djibouti, Somalia, Kenia, Sudan und Eritrea. Die Landesfläche wird überwiegend von einem ausgeprägten Gebirge aus Vulkangestein eingenommen, das bis zu 4620 m aufragt. Die Berglandschaft Kafa ist die Heimat des Kaffeestrauchs und der Kaffee wird exportiert. Die Einwohner Äthiopiens setzen sich aus einer Vielzahl von verschiedenen Völkern und Stämmen zusammen und leben zu 90% von der Landwirtschaft.
Durch die großen Höhenunterschiede werden klimatisch sehr verschiedene Regionen geschaffen. Sehr heiß und schwül ist es in den Ebenen, warm in den Gebirgsausläufern und vergleichsweise kühl im Hochland.

 


Kaffee

 

Vielvölkerstaaten wie Äthiopien haben in ihrer Küche schon einiges zu bieten. Außerdem ernähren sich Nomaden nun mal anders als eine sesshafte ländliche Bevölkerung. Gewürzt wird äußerst vielfältig von mild aromatisch bis scharf – je nach Gericht und Geschmack. Zu den typischen Spezialitäten zählen Kichererbsen- und Linsengerichte sowie das spezielle weiche Fladenbrot "Injera", das mit einem oder mehreren Gemüse-, Fisch- oder Fleischgerichten gereicht wird. Traditionsgemäß wird mit der Hand gegessen, denn der Gebrauch von Besteck ist unüblich. Nicht zu vergessen den äthiopischen Kaffee, der aus der Provinz Kaffa kommt. Dieser bekommt durch die Zugabe von Roggen ein ganz besonderes und typisches Aroma. Auch Talla, das äthiopisches Bier hat einen unverwechselbaren Geschmack.

Linsen-Kichererbsen-Plätzchen

Salzwasser in einen Topf geben, aufkochen
250 g rote Linsen hinzufügen
im offenen Topf etwa 10 Minuten weich kochen, abtropfen lassen
400 g Kichererbsen -Dose- in eine Schüssel geben
die Hälfte der Linsen hinzufügen
1 EL Öl in einen Topf geben, erhitzen
2 Zwiebeln schälen, in feine Ringe schneiden, hinzufügen
weichdünsten, hinzufügen
1/2 TL Chilipulver hinzufügen
1/2 TL Piment hinzufügen
Salz hinzufügen
schwarzer Pfeffer aus der Mühle hinzufügen
1 Ei hinzufügen
alles mit einem Stabmixer pürieren
restlichen Linsen hinzufügen
3 EL frische Petersilie hinzufügen
180 g Semmelbrösel hinzufügen
alles gut miteinander vermengen, in 10 gleich große Portionen teilen, zu flachen Plätzchen formen
Mehl auf einen Teller geben, Plätzchen leicht darin wälzen, überschüssiges Mehl abklopfen
Öl in eine Pfanne geben
Plätzchen portionsweise darin auf jeder Seite etwa 3-4 Minuten knusprig braun braten
Sauce
125 g saure Sahne in eine Schüssel geben
125 g süße Sahne hinzufügen
2 Knoblauchzehen schälen, zerdrücken, hinzufügen
2 EL frische Petersilie hinzufügen
Salz hinzufügen
schwarzer Pfeffer aus der Mühle hinzufügen
pikant abschmecken, zu den Linsen-Kichererbsenplätzchen
servieren
4 Portionen à 620 kcal
Getränkeempfehlung: Bier Beilage: gemischter grüner Salat
 
                       

Olympiade-Sommer 2004 | Kochen

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap