HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

Olympiade-Sommer 2004

Poland

Polen hat etwa 38,6 Millionen Einwohner und liegt mit seiner Hauptstadt Warschau im östlichen Mitteleuropa. Weit mehr als die Hälfte des Landes wird landwirtschaftlich genutzt, wobei hauptsächlich Kartoffeln, Getreide und Zuckerrüben angebaut werden. Auch der Rinder-, Schweine- und Schafzucht kommt eine große Bedeutung zu.
In dem Land herrscht ein gemäßigtes Klima mit nicht allzu strengen Wintern.

 

 

Die polnische Küche enthält nicht nur jüdische kulinarische Elemente, sie lässt auch die Inspirationen und Einflüsse ihrer Nachbarländer erkennen. Sie zeichnet sich durch eine deftige wie auch genussreiche Küche aus.Die ländliche Küche bevorzugt Schweinefleisch, Kartoffeln und Kohl. Fleisch wird auf verschiedene Art und Weise zubereitet, es wird sowohl warm, mit verschiedenen wohlschmeckenden Soßen als auch kalt, mit Senf, Meerrettich, marinierten Pilzen oder sauren Gurken serviert. Kohl ist das Hauptgemüse und das Nationalgericht Bigos, ist ein Gericht aus Weißkohl, gedünstet mit Fleisch, Wurst und Pilzen.  Aber auch Fischgerichte werden von Aal bis Zander angeboten.
Eine traditionelle Nachspeise ist Kuchen und ebenfalls wohlschmeckend sind die süßen, alkoholhaltigen Cremes aus Eigelb, Vanille oder Schokolade und nicht zu vergessen den Wodka, der zu allen Gerichten genossen wird.
 

Kohlpiroggen

300 g Mehl in eine Schüssel geben
100 g Butter hinzufügen
1 Prise Salz hinzufügen
3 EL saure Sahne hinzufügen
alles zu einem glatten Teig verkneten
Haushaltsfolie einwickeln
im Kühlschrank 40 Minuten ruhen lassen
60 g Butter in einer Pfanne erhitzen
500 g Weißkraut putzen, Strunk und harte Blattstile abschneiden, fein hobeln, waschen, abtropfen lassen
hinzufügen, unter ständigem Wenden garen
1 Prise Salz hinzufügen
1 TL Zucker hinzufügen
1 TL gehackter Kümmel hinzufügen
vermengen, abschmecken, abkühlen lassen
Butter Kuchen-, Auflauf- oder Tarteform ausbuttern
Teig dünn ausrollen, mit etwas mehr als die Hälfte die Form auslegen, dabei einen Rand hochziehen
Weißkraut darauf verteilen, mit dem restlichen Teig als Deckel verschließen, Löcher mit einer Gabel einstechen
1 Ei verquirlen, Pirogge bestreichen
im vorgeheizten Backofen bei 200°C/Gas Stufe 4 etwa 200 - 210 Minuten goldbraun backen
in Stücke schneiden
servieren
    
Stück à 220 kcal
Getränkeempfehlung: Wodka
                       

Olympiade-Sommer 2004 | Kochen

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap