HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

Olympiade-Sommer 2004

New Zealand

Neuseeland -mit der Hauptstadt Wellington- ist ein Staat im südwestlichen Pazifischen Ozean. Die beiden Hauptinseln -mit etwa 3,8 Millionen Menschen- heißen schlicht Nord- und Südinsel, das weiter südlich gelegene Stewart Island wurde nach einem frühen Forschungsreisenden benannt. Die Nordinsel ist ein Gebirgs- und Hügelland mit tätigen Vulkanen, Geysiren, heißen Quellen und reichgegliederten Küsten, dagegen befinden sich auf der Südinsel die neuseeländischen Alpen mit gewaltigen Gletschern. Nach Westen wie Osten umgibt nichts als endlose, fischreiche Wasserweite die Inselkette.
Wichtigster Wirtschaftszweig ist die Rinder- und Schafzucht, so werden Molkereiprodukte, Fleisch und Wolle exportiert. In dem gemäßigten subtropischen Klima werden Getreide, Gemüse und Äpfel angebaut.

 

 

Lange entsprach die Küche Neuseelands der englischen Tradition, heute jedoch beeinflussen die   Einwanderer aus Europa und Asien die neuseeländische Küche mit ihren Rezepten. Zu den Spezialitäten gehören neben Wild, vor allem Obst und Gemüse, das im feuchtwarmen Klima des Landes vortrefflich gedeiht. Sämtliche in Europa bekannten Gemüsesorten werden verwendet, ebenso die weltweit bekannten Kiwi-Früchte, die exotischen Avocados, Artischocken und Passionsfrüchte. Auch Lammfleisch und Steaks sind von bester besonders Qualität und aus dem Pazifik bereichern rund 50 verschiedene Fisch- und Schalentierarten den Speiseplan. Nicht zu vergessen die zahlreichen neuseeländischen Weine und Biersorten, die schon internationale Auszeichnungen gewonnen haben.

Kiwi-Becher

2 Bananen schälen, in dünnne Scheibens schneiden, in eine Schüssel geben
Saft einer halben Zitrone hinzufügen
1 EL Zucker hinzufügen
vermischen, 10 Minuten ziehen lassen
500 g Kiwi-Früchte schälen, halbieren, in Scheiben schneiden, hinzufügen
100 g Walnusskerne feinhacken, hinzufügen
alles vermengen, in 4 Glaschalen verteilen
1/8 l Sahne in eine Schüssel geben
1 Pck. Vanillezucker hinzufügen
steifschlagen, mit einem Spritzbeutel Tuffs auf die Früchte setzen
4 kandierte Kirschen auf den Sahnetuffs garnieren
2 EL Pistazien darüber streuen, garnieren
gut kühlen
servieren
4 Portionen à 640 kcal
                       

Olympiade-Sommer 2004 | Kochen

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap