HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

Olympiade-Sommer 2004

Democratic Republic of the Congo

Die Demokratische Republik Kongo grenzt  an die Zentralafrikanische Republik, Sudan, Uganda, Ruanda, Burundi, Tansania, Sambia, Angola, die Republik Kongo und die angolanische Enklave Cabinda. Der nur 27 km lange Küstenstreifen an der Mündung des Kongo in den Atlantik ist der einzige Meereszugang. Im Osten wird das Land durch die Seenkette des innerafrikanischen Grabens begrenzt. An der Westgrenze zur Republik Kongo liegen tropische Regenwälder und fruchtbares Ackerland. Die wirtschaftliche Entwicklung des Landes wird durch anhaltende militärische Konflikte, politische Unsicherheit und mangelnde Infrastruktur nachhaltig behindert. Das Land hat etwa 52,5 Millionen Einwohner und die  Hauptstadt ist Kinshasa. Im landwirtschaftlichen Bereich dominiert der Anbau von Obst, Gemüse, Kaffee, Kakao, Tee, Gummi, Baumwolle, Reis und Palmöl. 
Das Klima hängt von der jeweiligen Entfernung vom Äquator ab. Die Trockenzeit ist im Norden von Dezember bis März und im Süden von Mai bis Oktober. Die Temperaturen sind fast überall ganzjährig hoch mit hoher Luftfeuchtigkeit.

 

 

Neben dem überall zu findenden Brei werden in der afrikanischen Küche vor allem auch Gemüse wie Morogo, Kalembula oder wildwachsende Pflanzen, Radieschen, Kohlrabi, Randen und Kürbisblätter verwendet. Erdnüsse werden nicht nur als Vitaminspender und für Öl benötigt, sondern auch als Gewürzbeilage gebraucht. Ebenso finden viele Früchte eine Verwertung als Zutaten zu den Gerichten. Ein typisches einheimisches Gericht ist das Moambe-Huhn, das in frischem Palmöl mit Reis und Spinat zubereitet wird, bezüglich der Zutaten aber variieren kann.

Huhn mit Erdnussbuttersauce

1 Brathuhn à 1200 g -küchenfertig- innen und außen waschen, trockentupfen
Salz innen und außen würzen
weißer Pfeffer innen und außen würzen
6-8 EL Palmöl in einem Topf erhitzen
Huhn ringsum etwa 5 Minuten anbraten
herausnehmen
30 g Erdnussbutter in eine feuerfeste Form oder Topf geben, schmelzen
Huhn hinzufügen, zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 200°C/Gas Stufe 4 etwa 60 Minuten garen
Huhn herausnehmen, auf eine vorgewärmte Platte legen, warm stellen
30 g Erdnussbutter in den Topf geben, schmelzen
750 g Tomaten überbrühen, häuten, Stängelansätze entfernen, entkernen würfeln, hinzufügen
Pfeffer alles würzen
Salz alles würzen
10 Minuten leicht einkochen
Sauce abschmecken, Huhn ringsum mit Sauce garnieren
Petersilie waschen, trockentupfen, feinhacken, darüber streuen, garnieren
servieren
4 Portionen à 690 kcal
Getränkeempfehlung: Rotwein Beilage: Reis
 
                       

Olympiade-Sommer 2004 | Kochen

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap