HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

 

Olympiade-Sommer 2004

Niger

Niger hat etwa 11,2 Millionen Einwohner und grenzt an Libyen, Algerien, Tschad, Nigeria, Benin, Mali und Burkina Faso. Die Hauptstadt Niamey am nördlichen Ufer des Niger ein bedeutendes Handelszentrum. Das Land liegt im Sahel und reicht im Norden bis in die zentrale Sahara hinein und gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Nur im Süden entlang der nigerianischen Grenze befindet sich ein Landstrich mit Trockensavanne, der jedes Jahr durch Überweidung schmaler wird. 86% der Erwerbstätigen sind in der Landwirtschaft beschäftigt, obwohl nur 2,5 % der Gesamtfläche kultiviert werden können. Angebaut werden die wichtigsten Nahrungsmittel wie Hirse, Maniok, Hülsenfrüchte, Bataten, Jamswurzeln und Reis. Nur eine geringe Menge von Erdnüssen und Baumwolle werden exportiert. Zusätzlich machen Dürrekatastrophen, fortschreitende Wüstenbildung und Schädlingsbefall dem Land zu schaffen.
Das Land steht im Winter völlig unter dem Einfluss trockener kontinentaler Luftmassen aus Nordost bis Ost, nur im Sommer erreichen feuchte Luftmassen von Süden das Land.

 

 

Einheimischer Fisch, Fleisch und Gemüse werden zur Zubereitung afrikanischer Gerichte verwendet. Grundlage jedoch ist der afrikanische Brei, der aus zerstossenen Körnern und Wurzeln von Hirse, Maniok, Hülsenfrüchten, Bataten, Jamswurzeln oder Reis hergestellt wird. Aufgrund der Dürre treten immer wieder Versorgungsengpässe bei diesen Lebensmitteln auf, so dass für eine ausreichende Ernährung der einheimischen Bevölkerung nicht gegeben ist.

Hirse-Risotto

2 EL Öl in einen Topf geben, erhitzen
1 Bund Suppengrün putzen, waschen, fein würfeln
2 Fleischtomaten überbrühen, häuten Stängelansätze entfernen, würfeln, hinzufügen
andünsten
200 g Hirse hinzufügen
1 TL Thymian -gehackt- hinzufügen
1/4 l Gemüsebrühe hinzufügen
zugedeckt bei milder Hitze etwa 20 Minuten garen
von der Kochstelle nehmen, weitere 10 Minuten ausquellen lassen
1 EL Butter hinzufügen, untermischen, Risotto dabei auflockern
2 TL Sesam darüber streuen
servieren
4 Portionen à 314 kcal
Getränkeempfehlung: Bier, Landwein Beilage: gemischter grüner Salat, Ragouts
 
                       

Olympiade-Sommer 2004 | Kochen

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap