HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

Olympiade-Sommer 2004

Comoros

Die Inselgruppe der Komoren liegt im Indischen Ozean, zwischen der Küste von Madagaskar und der Küste Ostafrikas. Sie besteht aus vier Hauptinseln vulkanischen Ursprungs, die von Korallenriffen umgeben sind. Auf den Inseln mit der Hauptstadt Moroni leben etwa 730 000 Menschen. Die Wirtschaft der Komoren ist kaum entwickelt und stark von französischer Finanzhilfe abhängig. Die erosionsgefährdeten Böden sind nur teilweise fruchtbar und genügen gerade dem kargen Eigenbedarf. Trotzdem ist der wichtigste Wirtschaftszweig die Landwirtschaft mit den Hauptexportprodukte Vanille, Ylang-Ylang, Gewürznelken und Kopra. Fischfang wird zu erwerbstätigen Zwecken nur in geringem Umfang betrieben. 
Auf den Inseln herrscht sehr warmes Tropenklima, an den Küsten ist es heiß und sehr schwül, mit häufigen Niederschlägen und saisonbedingten Wirbelstürmen. In den höheren Lagen ist es besonders nachts kühl mit vielen Niederschlägen.

 

 

Die Komorer sind Selbstversorger und leben von der Hand in dem Mund. Sie ernähren sich von den geringen Produkten der Landwirtschaft und etwas Fischfang. Ihre Gerichte bestehen vor allem aus grünen Bananen und Maniok, die zu einem vitaminarmen Brei verkocht werden. Reis, das beliebteste Grundnahrungsmittel ist ein Importgut und das pikante "pilaou", eine Art Risotto mit Fisch, ist für die Komorer eine wohlschmeckende, aber sehr teure Mahlzeit.

Garnelensuppe

2 EL Butter in einen Topf geben, erhitzen
1 Zwiebel putzen, schälen, klein würfeln, hinzufügen
100 g Sellerieknolle schälen, fein hacken, hinzufügen
alles andünsten, Garnelenschalen hinzufügen, andünsten
300 g TK Garnelen in der Schale auftauen, schälen, in einen Topf geben, Schalen zu den Zwiebeln geben
kurz andünsten
3 EL Weizenmehl unter Rühren hinzufügen
400 ml Fischfond hinzufügen, ablöschen
zugedeckt bei milder Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen
Suppe abseihen, in den Topf geben
200 ml Sahne hinzufügen
Salz hinzufügen, abschmecken
schwarzer Pfeffer aus der Mühle hinzufügen, abschmecken
nochmals kurz erwärmen
200 ml Weißwein über die Garnelen gießen, hinzufügen
erhitzen
Garnelen mit dem Wein in die Suppe geben
1 EL Cognac hinzufügen, abschrecken
Schlagsahne mit Sahnetuffs garnieren
kleine Dillzweige garnieren
sofort servieren
4 Portionen à 295 kcal
Getränkeempfehlung: fruchtiger Weißwein Beilage: Toastbrot
 
                       

Olympiade-Sommer 2004 | Kochen

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap