HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

Olympiade-Sommer 2004

Philippines

Die Philippinen -mit der Hauptstadt Manila- liegen vor der südostasiatischen Küste zwischen Taiwan und Borneo im Pazifik. Sie bestehen aus 7.107 Inseln, davon sind rund 860 bewohnt. Die elf größten sind Luzon, Mindanao, Samar, Negros, Palawan, Panay, Mindoro, Leyte, Cebu, Bohol und Masbate. Auf den gebirgigen Inseln leben etwa 77,1 Millionen Menschen. Die Landwirtschaft produziert vor allem Reis, Mais, Kokosnüsse, Zuckerrohr und Bananen. Sie betreibt außerdem Schweine- und Büffelhaltung sowie Fischfang.
Die Philippinen liegen in einem  tropischen, durch eine ständige Seebrise gemilderten Klima. Taifune sind in den Monaten von Juli bis Oktober möglich.

 

 

Die ur-philippinische Küche basiert auf Fisch, Fleisch und Reis. Aber auch Meeresfrüchte spielen eine große Rolle, sie werden gegrillt, gekocht, gebraten oder gedämpft serviert.   "Adobong Pusit" ist Tintenfisch, der mit Knoblauch und Kokos-Essig zubereitet wird und "Tahong" sind große Muscheln, die in Sauce gekocht oder gebacken werden. Regionale Gerichte sind "Pinakbet", eine Gemüsepfanne mit Schweinefleisch, "Relleno", gefülltes Hähnchenfleisch oder Fischfilets und "Kinilaw", roher Fisch in würziger Essigmarinade. Reis wird zu fast allen Gerichten serviert.
Auf einigen Inseln wird "Tuba", ein Palmwein aus dem Fruchtwasser der Kokosnüsse angeboten und philippinischer Rum ist ebenfalls eine Kostprobe wert.
 

Garnelen in Kokoscreme

 
3 EL Kokosflocken auf einem Backblech ausstreuen
im vorgeheizten Backofen bei 150°C/Gas Stufe 2 etwa 10 Minuten dunkelgold rösten, Blech gelegentlich rütteln
vom Backblech nehmen
250 g Kokoscreme in einen Topf geben
1 TL frischer Ingwer -feingehackt- hinzufügen
8 Knoblauchzehen -feingehackt- hinzufügen
aufkochen
1 kg rohe Riesengarnelen schälen, Darm mit einem Zahnstocher entfernen,  hinzufügen
alles bei milder Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen, gelegentlich umrühren
Salz würzen
Pfeffer würzen
abschmecken
in eine Schüssel geben, Kokosflocken darüber streuen
frische Korianderblätter garnieren
sofort servieren
4 - 6 Portionen à 195 kcal
Getränkeempfehlung: Weißwein Beilage: Reis
 
                       

Olympiade-Sommer 2004 | Kochen

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap