HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

Olympiade-Sommer 2004

Portugal

Portugal mit seiner Hauptstadt Lissabon liegt im Westen der iberischen Halbinsel und hat einschließlich seiner Inseln Madeira und Azoren etwa 10,1 Millionen Einwohner. Das Land grenzt im Westen und Süden an den Atlantischen Ozean und im Norden und Osten an Spanien. In dem maritimen bis subtropischen Klima werden Weizen, Mais, Roggen, Wein, Oliven, Zitrusfrüchte, Feigen und Reis angebaut, außerdem werden Schafe, Rinder und Schweine gezüchtet.

 



Lissabon

 

Die portugiesische Küche ist schlicht und einfach. Durch die Generationen der in Armut lebenden Bevölkerung wurde die Qualität der Speisen nicht gerade verbessert. Sie bemühte sich zwar aus den örtlichen Produkten das Beste zu machen, ohne sie mit unvertrauten Zutaten zu verfälschen, aber die Gerichte blieben etwas langweilig. Die neue portugiesische Küche bietet begeisterten Fischessern einfache aber schmackhafte Gerichte und kocht mit Vorliebe Schmorgerichte aus Fleisch.
Während die portugiesische Küche weniger bekannt ist, kennen alle Porto, den weltberühmten portugiesischen Wein.
 

Caldeirada de peixe

Fischtopf
4 Fischfilets à 200 g kalt abspülen, trockentupfen
Saft einer Zitrone beidseitig darüber träufeln
10 Minuten ziehen lassen
Butter Auflaufform ausbuttern
3 Schalotten putzen, waschen, in Würfel schneiden
in die Form geben, verteilen
Fischfilets in 3 cm große Würfel schneiden, in der Form verteilen
Salz würzen
schwarzer Pfeffer würzen
500 g Tomaten überbrühen, schälen, Stängelansätze entfernen, in Würfel schneiden, in eine Schüssel geben
1 große Knoblauchzehe mit Salz zerdrücken, hinzufügen
vermengen
über dem Fischfilet verteilen
2 EL Olivenöl darüber verteilen
im vorgeheizten Backofen bei 20^°C/Gas Stufe3 etwa 20 Minuten überbacken
herausnehmen, auf 4 Tellern verteilen
Estragon in kleine Sträußchen zupfen, garnieren
servieren
4 Portionen à 175kcal
Getränkeempfehlung: Porto, Rotwein Beilagen: Kartoffelpüree, gemischter Salat
                       

Olympiade-Sommer 2004 | Kochen

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap