HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

Olympiade-Sommer 2004

Spain

Spanien, ein südwesteuropäisches Königreich auf der iberischen Halbinsel hat mit den Baleraren und den Kanarischen Inseln etwa 39,9 Millionen Einwohner. Die Hauptstadt ist Madrid. Das Klima im Landesinnern ist heiß und trocken und im Winter kalt. Dagegen ist das   Küstenklima im Westen und Norden feucht und mild, im Süden und Osten mediterran. An den Küsten und in den künstlich bewässerten Flusstälern werden Weizen, Gerste, Mais, Zuckerrüben, Kartoffeln und Reis angebaut, und im Süden Baumwolle, Zitrusfrüchte, Wein, Tabak und Oliven. Auf den Hochflächen wird Viehzucht betrieben und dem Fischfang kommt ebenfalls eine große Bedeutung zu.

 

 

Die spanische Küche ist bodenständig und interessant. Daneben bewahren sich die einzelnen Landesregionen ihre kulinarischen Traditionen. Fast überall sind Eintopfgerichte und Suppen zu finden, wie die weltberühmte erfrischend kalte Gazpacho. Wein und Öl sind die Grundlagen spanischer Köstlichkeiten und die Beilagen wie Auberginen, Kichererbsen, Reis und Safran sind Importe mit arabischer Herkunft. Meeresfrüchte und Fische werden in den Küstenregionen und größeren Städten in besonderer Vielfalt genossen. Nicht zu vergessen die berühmten Tapas, zu den natürlich nur am besten spanischer Wein schmeckt.
 

Auberginensalat "Madrid"

1/2 Tasse Olivenöl in einen Topf geben
1/2 Tasse Wasser hinzufügen
2 Auberginen waschen, trocknen, Stängelansätze entfernen, längs halbieren, hinzufügen
1 Knoblauchzehe schälen
Salz Knoblauch zerdrücken, zu den Auberginen geben
Auberginen 10 Minuten dünsten
abkühlen lassen, in Scheiben schneiden, in eine Schüssel geben, Gemüsebrühe beiseite stellen
4 Tomaten waschen, halbieren, Stängelansätze entfernen, in  Scheiben schneiden, hinzufügen
1 grüne Paprikaschote putzen, entkernen, Scheidewände entfernen, waschen, in dünne Streifen schneiden, hinzufügen
1 gehackte Zwiebel hinzufügen
alles gut vermengen
Saft 1 Zitrone zur Gemüsebrühe geben
1 EL Tomatenmark feinhacken, hinzufügen
2 Stängel Kerbel feinhacken, hinzufügen
2 Stängel Estragon feinhacken, hinzufügen
2 Stängel Petersilie feinhacken, hinzufügen
Kresse feinhacken, hinzufügen
schwarzer Pfeffer hinzufügen
über den Salat gießen, vermengen, 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen
1 Zwiebel putzen, schälen, in dünne Ringe schneiden, auf dem Salat anrichten
Kresse vom Bett abschneiden, garnieren
servieren
4 - 6 Portionen à 280 kcal
Getränkeempfehlung: spanischer Rotwein Beilagen: Bauernbrot
                       

Olympiade-Sommer 2004 | Kochen

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap