HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

Olympiade-Sommer 2004

Austria

Österreich besteht aus 9 Bundesländern, es liegt mit seiner Hauptstadt Wien in Mitteleuropa und hat etwa 7,6 Millionen Einwohner. Die Landwirtschaft besteht im wesentlichen aus Viehwirtschaft, die hauptsächlich auf die Milchwirtschaft ausgerichtet ist. Daneben gibt es auch Wein- und Obstbau.
Das Land verfügt weitgehend über ein mitteleuropäisches Klima, das jedoch im östlichen Teil der Republik kontinental mit heißen Sommern und kalten Wintern ist.

 



Badgastein

 

In der österreichischen Küche sind die die kulinarischen Einflüsse der Geschichte unübersehbar und auf das Appetitlichste zu kosten. Die Alpenküche ist für viele ihrer Gerichte berühmt und beliebt. Sie serviert alle Arten von Feingebäck und Mehlspeisen, die auch so heißen wenn sie kein Mehl enthalten, aber herrlich süß sind. Nicht zu vergessen der Wein und der obligate Kaffee am Schluss eines Mahls oder der Marillenlikör zu Verdauung.
 

Aprikosenpalatschinken

2 Eier in eine Schüssel geben
1/8 l Milch hinzufügen
verquirlen
1/4 Tasse Wasser hinzufügen
75 g Mehl hinzufügen
25 g Zucker hinzufügen
1 Pck. Vanillezucker hinzufügen
1 Prise Salz hinzufügen
zu einem schaumigen Teig aufschlagen
2 EL Butterschmalz portionsweise in einer Pfanne erhitzen
8 dünne goldgelbe Palatschinken backen
sofort nach dem Backen jeden Palatschinken einzeln
1/2 Glas Aprikosenmarmelade mit etwas Aprikosenmarmelade bestreichen
aufrollen, in eine feuerfeste Form legen
im vorgeheizten Backofen warmhalten
Puderzucker vor dem Servieren darüber stäuben
gemahlene Haselnüsse darüber streuen
servieren
4 Portionen à 480 kcal
                       

Olympiade-Sommer 2004 | Kochen

 

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap