HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

Küchentipps
Bohnen
  • Grüne Bohnen haben unterschiedliche Garzeiten. Bei Ende der Garzeit sollte man probieren, ob sie weich genug sind.
    Grundregel: Buschbohnen 25 Minuten, Stangenbohnen 15 Minuten kochen
  • Außerhalb der Saison bieten sich tiefgekühlte Brechbohnen an. Aber auch als Konserve hat man die Auswahl zwischen Prinzess-, Brech- und Schnittbohnen, die ebenfalls mit unterschiedlichen Füllmengen angeboten werden
  • Grüne Bohnen sind als Rohkost ungeeignet, weil sie Blausäure enthalten, die erst beim Kochen unschädlich wird. Erst 1957 wurde der blausäurehaltige Eiweißstoff in den grünen Bohnen entdeckt.
  • Bohnen mit Brandflecken haben kein Aroma, gelbgewordene und bastige Bohnen sind überreif und trocken.
  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap