HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

         

 

 

 

 

 

Kochschule

Garen in Alufolie

 
       

In der Regel wird Alufolie für den Küchengebrauch benötigt, wobei im allgemeinen ein Bogen ausreicht.
  • Die Alufolie immer auf der Innenseite einfetten.
  • Nicht zu viele Kräuter hinzufügen, da der typische Fleisch- oder Fischgeschmack sonst verloren gehen kann.
  • Für größere Stücke sollte die Folie doppelt genommen werden.
  • Die Alufolie für das Gargut immer großzügig bemessen, damit der Dampf richtig abziehen kann.
  • Bezüglich der Form kann gewählt werden zwischen

    Päckchen:
    Hier wird die Alufolie wie Verpackungsmaterial verwendet und das Gargut wie ein Päckchen verpackt.

    Pantoffel:
    Dazu wird der Inhalt auf die untere Folienhälfte aufgelegt, die andere Hälfte darüber geschlagen und das gesamte Stück eng eingerollt.

    Klassisch:
    In die Mitte eines rechteckig ausgeschnittenen Stück Folie wird der Inhalt gelegt, danach werden die beiden langen Seiten gegeneinander darüber geschlagen. Die beiden Ränder sind dabei oben gut festzuhalten. Anschließend müssen die Ränder mehrmals umgeschlagen und mit den beiden kurzen Seitenenden fest verschlossen werden. Dabei sind die Ränder aneinander anzupassen.
       
c         

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap