HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge          

 

 

 

Warenkunde/Käse

Schafskäse

 

Schafsmilchkäse ist der typische Käse der Länder im Mittelmeerraum.
Die berühmtesten Schafskäse sind der in Salzlake eingelegte griechische Feta, der französische Roquefort, der spanische Manchego -ein Hartkäse- und der italienische Pecorino, der dem Parmesan ähnelt und ebenfalls ein Hartkäse ist.

Schafsmilch-Weichkäse wie der herkunftsgeschützte 'Feta' sind in der Regel weiß, haben keine Rinde, sind von bröckelnd halbfester bis fester Konsistenz und werden in Salzlake oder Molke gelagert. Der Käse wird in der Regel aus Schafmilch hergestellt, ihm kann dabei Ziegenmilch aber keine Kuhmilch zugesetzt werden. Zur Herstellung wird der gepresste Käseteig in Stücke geschnitten und in Stahltanks gelegt, die mit Salzlake gefüllt sind. Anschließend wir er mit etwas Salzlake zusammen luftdicht abgepackt und wird so im Handel verkauft. Mit einem mittleren Fettgehalt von 45% i. Tr. ist Schafskäse meist angenehm im Geschmack.

Wegen der großen Nachfrage wird Feta in Deutschland und Dänemark heute überwiegend aus Kuhmilch gewonnen, wobei der Name eigentlich täuscht. Seit Ende 2002 ist Feta ein herkunftsgeschützter Käse, der nach einer Übergangszeit von 5 Jahren nur noch in Griechenland hergestelt werden darf.

c05

Käse

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap