HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

Warenkunde/Käse

Frischkäse

Das Angebot an Frischkäse ist immens, aber alle sind von lockerer Konsistenz und haben einen erfrischenden Geschmack. Alle Frischkäse schmecken sowohl pur als auch mit Obst oder mit Kräutern einfach herrlich.
 

Frischkäse sind weder fermentiert noch unterliegen sie einem Reifeprozess. Sie kommen gleich nach der Herstellung in den Handel. Meist wird für die Produktion entrahmte Milch verwendet, die durch Zugabe von Sahne auf die gewünschte Fettstufe gebracht wird. Frischkäse enthalten bis zu 80% Wasser und sind ohne weitere Behandlung nicht lange lagerfähig. Daher sollten sie immer möglichst frisch verzehrt werden. Sie gibt es vom mageren Quark bis zum Doppelrahmfrischkäse in verschiedenen Sorten.


Bekannte Sorten sind:

Quark
Quark gibt es sowohl pur, als auch in diversen Mischungen -mit Kräuter, Früchten usw.- Er wird in drei Fettstufen angeboten: Magerquark 0,5 %, halbfetter Quark 20 % und Sahnequark 40 % Fett i. Tr. Quark ist sehr vielseitig verwendbar, vom Brotaufstrich bis zur Beilage für Pellkartoffeln, als Dessert, Kuchen, Torten und Aufläufen.

Schichtkäse
Schichtkäse ist eine besondere Form des Quarks. Er wird nicht wie Quark vor dem Abfüllen zentrifugiert, sondern geschnitten in die Verpackung geschichtet. In seiner Konsistenz ist er fest und hat ein mildsäuerliches Aroma.

Doppelrahmfrischkäse
Er wird wie Quark hergestellt, wobei ihm aber wesentlich mehr Flüssigkeit entzogen wird. Er wird gesalzen und unter Zugabe von Sahne wird er auf die gewünschte Fettstufe gebracht. Er hat einen Fettgehalt von 60 - 70% i. Tr. Im Geschmack ist er fein säuerlich und eignet sich besonders zur Verfeinerung von Suppen, Saucen, Marinaden und pikanten Tortenfüllungen

Hüttenkäse
besteht aus kleinen weichen Körnchen, die durch die Erwärmung der Quarkmasse entstehen. Mit einem Fettgehalt von 10% oder 20% i. Tr. ist er besonders kalorienarm. Hüttenkäse schmeckt leicht säuerlich

Ricotta
wird aus der Molke von Kuh- , Schafs- oder Ziegenmilch hergestellt. Als "Ricotta di vacca" wird er aus Molke von Kuhmilch gewonnen und bei "Ricotta tipo dolce" handelt es sich um einen ungesalzenen Käse. Mit seinem mild-süßlich bis säuerlich-feinen Milchgeschmack ist er vielseitig verwendbar. Sein Fettgehalt beträgt 20 % i. Tr.

Rahmfrischkäse
muss mindestens 50% Fett i. Tr. enthalten. Er schmeckt fein säuerlich und ist sowohl für die süße als auch für die pikante Küche geeignet

Mascarpone
ist ein cremig-geschmeidiger und streichfähiger Doppelrahmfrischkäse, der durch Zentrifugieren von frischer Sahne hergestellt wird. Sein weißlich-gelber Teig schmeckt angenehm mild mit feiner Säuerlichkeit und riecht köstlich nach frischer Sahne. Der Frischkäse hat 60 % Fett i. Tr., allerdings nicht lange haltbar.

Mozzarella
Der echte italienische Mozzarella wird aus Büffelmilch hergestellt. Allerdings wird im Handel wird fast nur Mozzarella aus Kuhmilch angeboten. Die Käsekugeln werden in einer Salzlake gelagert und schmecken als Pizzabelag genauso gut wie in Aufläufen und Salaten.



Käse

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap