HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

         

 

 

Fischgerichte/Vorspeise

Lachsterrine

 
1/4 l trockener Weißwein 3 EL davon in einen Topf geben, aufkochen
2 Schalotten waschen, putzen, fein würfeln, hinzufügen
2 Minuten dünsten
restlichen Wein hinzufügen, aufkochen
400 g Lachsfilet ohne Haut und Gräten in etwa 1/2 cm dicke Scheiben schneiden, Lachsscheiben einzeln einlegen, jeweils für 1Minute pochieren
vorsichtig herausnehmen, einzeln kalt stellen
Weinsud abkühlen lassen
500 g Vollmilchjoghurt in eine Schüssel geben
100 g Créme fraîche hinzufügen
gut verrühren
Salz hinzufügen, würzen, abschmecken
schwarzer Pfeffer aus der Mühle hinzufügen, würzen, abschmecken
Saft von 1/2 Zitrone hinzufügen, würzen, abschmecken
40 g Gelatinepulver in den erkalteten Weinsud rühren, kurz aufkochen lassen, durch ein Sieb passieren
Weinsud auf etwa 50 Grad abkühlen lassen, schnell unter die Joghurtcreme rühren
1/2 Bund glatte Petersilie waschen, trockenschwenken, von den Stielen
zupfen, feinst hacken, unterheben
1 Terrinenform für 2 l Inhalt ausspülen
Klarsichtfolie Terrinenform mit Klarsichtfolie auslegen, so dass die Folie großzügig über den Rand hängt
Boden der Terrinenform mit Joghurtcreme begießen, darauf einen Teil der Lachsscheiben breitflächig auslegen, abwechselnd fortfahren und mit Joghurtcreme abschließen
Terrine mit Folie abdecken, zum Festwerden für mindestens 6 Stunden gut kühlen stellen
Aspik stürzen, aufschneiden, auf einem Salatbett garnieren und servieren
Getränkeempfehlung: Muscadet Beilage: Toastbrot
 

 

Vorspeise | Fischgerichte | Abendessen

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap