HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

Mit Naturmaterialien basteln
 
kastanienwichtel.jpg (16503 Byte)
Wichtel

Die unendliche Vielfalt an Naturmaterialien  wie Kastanien, Eicheln, Bucheckern, Blätter und dergleichen mehr, setzen in der Regel der Kreativität kaum Grenzen.

Besonders Kinder werden hier bestimmt von den vorgestellten lustigen Gestalten begeistert sein.

 
Materialbedarf 
  • 1 Kastanie
  • 2 Bucheckern
  • 3 Eicheln
  • trockenes Laubblatt
  • 3 kleine Schaschlikspieße oder Zahnstocher aus Holz
  • Handbohrer
  • wasserfeste Stifte in Schwarz, Rot und Weiß
  • Holzleim
 
Zunächst in eine Kastanie ein Loch für den Hals bohren und eines kleines Holzstäbchen als Verbindungsstück zur unteren Körperhälfte hineinkleben. Anschließend mit den Stiften das Gesicht aufmalen. Zwei Eicheln bis zum Hutrand abschneiden, die Hüte von oben anbohren und für die Beine jeweils ein Holzstäbchen einkleben. Die dritte Eichel mit den Bohrungen für Hals, Arme und Beine versehen. Für die beiden Arme rechts und links eine Buchecker einkleben, Kopf und Beine aufstecken und alles mit Leim fixieren. Zum Schluss das trockene Blatt dekorativ auf dem Wichtelkopf befestigen.
 
Elefant
Materialbedarf
  • 2 Kastanien
  • 4 Eichelhüte -verschieden groß-
  • 5 Zahnstocher aus Holz
  • 2 Samenblätter vom Ahorn
  • 1 Blattstiel
  • Blumendraht
  • wasserfeste Stifte in Schwarz und Weiß
  • Handbohrer
  • Holzleim

kastanienelefant.jpg (14370 Byte)
Elefant

 
Eine Kastanie für den Hals anbohren und einen Zahnstocher als Verbindungsstück zur unteren Körperhälfte hineinkleben. Anschließend mit den Stiften das Gesicht aufmalen. Für die Ohren rechts und links vom Gesicht zwei kleine Löcher bohren und in diese jeweils ein -auf die passende Größe- zugeschnittenes kleines Samenblatt stecken. In die andere Kastanie auf der Oberseite die Verbindung zum Kopf bohren, die flache Unterseite mit vier Bohrungen für die Beine und eine weitere für den Schwanz auf der Rückseite versehen. Danach in die vier Eichelbeine je ein Loch bohren, mit Leim die Zahnstocher einkleben und jeweils in den Bohrungen der Kastanie fixieren. Für den Rüssel die verschieden großen Eichelhüte ineinanderstecken, auf Blumendraht aufziehen, und alles mit dem Kopf verbinden und fixieren. Zum Schluss als Schwanz ein Stück Blattstiel im hinteren Teil des Körpers einkleben.
 
Ente

kastanienente.jpg (14517 Byte)

Materialbedarf
  • 1 flache Kastanien
  • 1 runde Kastanie
  • 2 Bucheckern
  • 2 Samenblätter vom Ahorn
  • wasserfeste Stifte in Schwarz und Weiß
  • Handbohrer
  • Holzleim
 
In die runde Kastanie ein Loch für den Hals sowie den Schnabel bohren und eine kleines Holzstäbchen als Verbindungsstück zur unteren Körperhälfte hineinkleben. Anschließend mit den Stiften das Gesicht aufmalen. Die flache Kastanie mit vier Bohrungen für Hals, Flügel und Schwanz versehen, und den Schnabel -aus einer halbierten Buchecker- zwischen Kopf und Körper in dem vorgebohrten Loch mit Leim fixieren. Die andere Hälfte als Schwanz auf der Rückseite in die Bohrung kleben. Für die Flügel zwei Samenblätter auf die passende Größe zuschneiden, in die vorgesehenen Bohrungen stecken und darin festleimen. Kopf und Körper verbinden und zum Schluss noch auf dem Kopf eine Buchecker kleben.
 

 

Adventskalender 2008

 

 

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap