HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

Südtiroler Lebkuchen

 
Südtiroler Bäuerinnen decken den Weihnachtstisch -"Fotowerk Aichner"-
-Fotowerk Aichner-
 

Viele südtiroler Bäuerinnen sind nicht nur für ihre Kochkünste bekannt, sie zeichnen sich auch durch ihr köstliches Backwerk und den himmlischen Weihnachtsplätzchen aus.
Das hier vorgestellte Rezept aus dem Pustertal entspricht der langjährigen Tradition, die noch in vielen Regionen Südtirols gepflegt wird.

 
Lebkuchen
 
500 g Mehl in eine Schüssel sieben
250 g Roggenmehl hinzufügen
20 g Speisenatron hinzufügen
  alles gut vermengen, in die Mitte eine Mulde drücken
300 g Honig in einen Topf geben
200 g Zucker hinzufügen
  alles leicht erwärmen, in die Mehlmulde geben
3 Eier hinzufügen
200 g Butter hinzufügen
1 Pkg. Lebkuchengewürz -Zimt, Nelken, gemahlener Ingwer, Zitronenschale- hinzufügen
1 Pkg. Vanillezucker hinzufügen
alles zu einem glatten Teig verkneten, zugedeckt im Kühlschrank mindestens 3 Stunden ruhen lassen
  Teig leicht durchkneten, auf einer leicht bemehlten Arbeitsplatte etwa 5 mm stark ausrollen, verschiedene Figuren ausstechen
Backtrennpapier Plätzchen auf ein mit Backtrennpapier belegtes Backblech legen
Ei in eine Tasse geben
etwas Milch hinzufügen
  verquirlen, Plätzchen bestreichen
Mandeln oder Walnüsse nach Belieben darauf garnieren
oder mit
Puderzuckerglasur verzieren
200 g Puderzucker in eine kleine Schüssel geben
1 Eiweiß hinzufügen
  alles fest verrühren
Muster aufspritzen, indem man Butterpapier zu einer Tüte zusammengerollt und dünne Linien und Punkte zeichnet.
alles im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 15 Minuten backen
 
Dieses leckere Rezept wurde uns aus dem nachstehenden Buch zur Verfügung gestellt.
 

"Südtiroler Bäuerinnen

decken den Weihnachtstisch"

 

Südtiroler Bäuerinnen decken den Weihnachtstisch
amazon

Neun Bäuerinnen haben, für die besinnliche und ruhige Zeit im Jahr, über 200 Rezeptideen zusammengetragen.
 

In diesem Kochbuch stellen Bäuerinnen -aus verschiedenen Südtiroler Regionen- ihre Lieblingsrezepte für den Weihnachtstisch vor. Die traditionellen Spezialitäten umfassen Suppen, Beilagen, Gemüse- und Hauptgerichte sowie Desserts. Die Rezepte lassen vielfältige Kombinationen des Weihnachtsmenues zu. Wie der Titel des Buches verspricht dürfen natürlich auch die typischen weihnachtlichen Naschereien nicht fehlen. Darüber hinaus sind heißen Getränken, eingelegten Köstlichkeiten, die sich als kleine Geschenke eignen, Basteleien und hübschen Weihnachtsdekorationen einige Seiten in diesem Buches gewidmet.

Noch zu erwähnen ist, dass die schmackhaften -wenn auch teilweise- unbekannten Rezepte mit interessanten Anekdoten und Brauchtumsgeschichten von Advent und Weihnachtszeit angereichert sind. Etwas schade ist nur, dass ein Glossar der österreichisch-italienischen Terminologie fehlt.

   

 

Adventskalender 2008 | Weihnachtsgebäck

 

 

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap