HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

 

Grillparty/Einladung

Tipps zur Grillparty

www.garpa.de
www.garpa.de
Gegrillt wird eigentlich, sobald es warm genug ist. Egal ob nun im Garten oder auf der Terrasse/Balkon einer Wohnung. Auch die Wetterlaunen sollten die wirklich schönen Sommerabende zwischen den atlantischen Tiefausläufern nicht verderben.
Was ist jedoch zu machen, wenn die Gäste eingeladen sind, die Zutaten eingekauft, das Fleisch zum Grillen fertig mariniert, die Freude auf die Grillparty groß ist und die Fete buchstäblich ins Wasser fällt?
Sollte man dem Wetter nicht ganz trauen, dann ist es ratsam gut gerüstet zu sein.

Hier ein paar Tipps, wie aus einem verregneten Grillabend ein Partyspaß im Trockenen wird:

  • Mit zwei großen Sonenschirmen, lässt sich sowohl das Buffet als auch die Bar nicht nur vor zu viel Sonne, sondern auch vor einem plötzlichen Regenguss schützen. In den Gelben Seiten des Telefonbuchs sind Firmen von Party-Verleih-Schirmen zu finden.     
  • Auch mit Allzweckfolie aus dem Baumarkt lassen sich Tische, Bänke, Buffet und Bar kurzfristig vor einem Regenschauer schützen.
  • Sind Balkon oder Terrasse mit einer Markise ausgerüstet, dann können diese -bei nicht zu starkem Regen- ausgefahren und der Grill wind- und regengeschützt untergestellt werden. So lässt sich die Party trotzdem im Freien feiern.
  • Trotz Planung eines Grillfestes im Freien, empfiehlt es sich ausreichend Platz in der Wohnung zu schaffen, um gegebenenfalls den Gästen dort eine trockene Unterkunft zu bieten.
  • Mit auf die Fensterbank gestellten Windlichtern, auf dem Esstisch verteilten Teelichtern und kleinen Schwimmkerzen in mit Wasser gefüllten Glasschalen, lässt sich ein Wohnraum in schönes Licht tauchen und stimmungsvoll dekorieren.
  • Ebenfalls verbreiten bunte Blüten, grüne Blätter mit passenden, farbigen Servietten schnell ein sommerliches Flair.
  • Sollte ein Grillen im Freien dennoch nicht möglich sein, dann lässt sich das Grillgut im Backofen auf dem Rost und in einer mit Alufolie ausgelegten Fettpfanne garen.

 

Spezialessen

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap