HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

         

 

 

 

 

 

 

Backwerk   

Laugenbrötchen

Laugenbrötchen

 

1 Pck. Trockenhefe in eine Schüssel geben
etwas lauwarmem Wasser hinzufügen
1 kleine Prise Zucker hinzufügen
vermischen
10 Minuten bei Raumtemperatur stehen lassen
750 g Mehl -450er oder 550er- in eine Schüssel sieben
1 TL Salz hinzufügen
3 EL Leinöl hinzufügen
190 ml lauwarme Milch hinzufügen
190 ml lauwarmes Wasser zusammen mit der Hefe zum Mehl geben
alles verkneten bis ein sehr glatter Teig entstanden ist.
Teig 1 Stunde abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen
Teig 1min kneten zum entgasen
10 Kugeln aus dem Teig formen und 15 Minuten gehen lassen
Für die Lauge
1,5l Wasser in einen Topf geben
2 EL Salz hinzufügen
4 EL Natriumbicarbonat hinzufügen
aufkochen
Die Teigkugeln mit einem Schaumlöffel in die kochende Lauge geben und von jeder Seite etwa 1min lang kochen, danach auf ein Backrost setzen.
(Zeitungspapier unter das Rost legen, um die Arbeitsfläche zu schonen).
Die Teiglinge kreuzweise einschneiden und mit grobem Salz bestreuen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 15-20min backen.
Anmerkung

Die Brötchen lassen sich sehr gut einfrieren und im Backofen wieder aufbacken, sie schmecken dann sogar noch besser. Es ist dafür allerdings besser, wenn man sie beim ersten Backen nicht allzu lange backt.

  servieren
  

Backwerk

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap