HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

         

 

 

 

 

 

Beilagen

Kartoffelpuffer

"Kartoffelpuffer"

 

Die Rheinländer behaupten, dass sie die besten Kartoffelpuffer zubereiten. Natürlich heißen sie hier Reibekuchen, in Köln Riwkooche und in Bayern Reiberdatschi.
 
1 kg Kartoffeln -festkochend- waschen, schälen, in eine Schüssel reiben
1 Zwiebel putzen, schälen, reiben, hinzufügen
Salz hinzufügen
3 Eier hinzufügen
1 gestr. TL Salz hinzufügen
40 g Weizenmehl hinzufügen
Anmerkung

noch knuspriger werden sie, wenn die Hälfte des Mehls durch 2- 3 EL Haferflocken ersetzt wird

alles gut vermengen
Sonnenblumenöl etwas davon in einer beschichteten Pfanne erhitzen
Teig portionsweise mit einem EL hineingeben, rund auseinanderstreichen und von beiden Seiten goldbraun backen
Küchenkrepp überschüssiges Fett abtupfen, Puffer warm stellen oder
sofort servieren
4 Portionen à 290 kcal   Beilage zu Wild, Kurzgebratenem, als Vorspeise mit Räucherlachs oder Crème fraîche und Kaviar, als Hauptgericht mit Apfelbrei
 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap