HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

         

 

 

 

 

 

 

Backwerk   

Quarkstrudel

 

Quarkstrudel

 

 
250 g Mehl auf ein Backbrett sieben
in die Mitte eine Mulde drücken
1 EL Öl hinzufügen
1 Ei hinzufügen
1 Prise Salz hinzufügen
8 EL Wasser hinzufügen
  alles von außen nach innen zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, etwa 15 Minuten gut verkneten
Öl Teig bestreichen
20 Minuten an einem warmen Ort zugedeckt ruhen lassen
100 g Butter in eine Schüssel geben
150 g Zucker hinzufügen
1 Pck. Vanillezucker hinzufügen
2 Eier hinzufügen
schaumig aufschlagen
400 g Sahnequark hinzufügen
125 g Rumrosinen hinzufügen
  alles gut vermengen
  Teig auf einem leicht bemehlten Geschirrtuch dünn ausrollen, anschließend den Teig vorsichtig über dem Handrücken so dünn wie möglich auseinanderziehen, er darf jedoch nicht reißen
70 g Butter in einen Topf geben, schmelzen lassen
  die Hälfte davon auf den Teig streichen
2 EL Semmelbrösel darüber streuen
  die Quarkmasse darauf verteilen, zum Rand hin dünner auftragen, die letzten 5 cm frei lassen
Backtrennpapier an den beiden Längsseiten die Ränder einschlagen, mit Hilfe des Tuches den Strudel vorsichtig aufrollen und auf ein mit Backtrennpapier belegtes Backblech geben
  Teigdecke mit der restlichen Butter bestreichen
    im vorgeheizten Backofen bei 200°C/ Gas Stufe 3 / Umluft 180°C, auf der mittleren Schiene etwa 40-50 Minuten backen
herausnehmen, etwas abkühlen lassen
servieren
etwa 12 Stck
Beilage: Schlagsahne, Vanillesauce
  

Backwerk

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap