HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

sterne_03.jpg (10243 Byte)

Rinderfilet mit Madeirasauce

 
1,2 kg Rinderfilet -aus dem Mittelstück- wenn nötig häuten, trockentupfen
2 EL kaltgepresstes Olivenöl Fleisch einstreichen
schwarzer Pfeffer aus der Mühle reichlich übermahlen
2 TL Thymian -gerebelt- darüber streuen
Salz alles in das Fleisch einmassieren
Alufolie Fleisch einwickeln
über Nacht im Kühlschrank beizen
2 EL kaltgepresstes Olivenöl in eine Pfanne geben, stark erhitzen
Fleisch aus der Folie nehmen, im heißen Fett ringsum anbraten
1 Rosmarinzweige hinzufügen
1 Thymianzweige hinzufügen
1 EL weiße Pfefferkörner hinzufügen
  kurz mitbraten
Alufolie Boden eines Bräters damit auslegen
Fleisch, Kräuter und Pfefferkörner hinzufügen
im vorgeheizten Backofen auf der 2. Leiste v.u. bei 220°C etwa 15-20 Minuten /Gas Stufe 3-4/ Umluft 200°C etwa 20 Min. garen
Alufolie herausnehmen, Fleisch in Alufolie einwickeln und 10 Minuten ruhen lassen
Sauce
3 große Schalotten putzen, waschen, trockentupfen, in Ringe schneiden, zum Fond in die Pfanne geben
3 Knoblauchzehen schälen, durchpressen, hinzufügen
andünsten
250 ml Rotwein hinzufügen, ablöschen
200 ml Wasser hinzufügen, ablöschen
8 EL Madeira hinzufügen, ablöschen
bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten einkochen
Sauce durch ein Haarsieb gießen, wieder in den Topf füllen
50 g Butter -gut gekühlt- nach und nach in die Sauce rühren
Salz hinzufügen, abschmecken
Pfeffer hinzufügen, abschmecken
bis zum Servieren beiseite stellen
  Filet aufschneiden, ausgetretenen Fleischsaft in die Sauce rühren, Sauce kurz erwärmen
Fleisch auf der Sauce anrichten, nochmals mit der Pfeffermühle darüber mahlen
8 Portionen
Getränkeempfehlung: Barbaresco aus dem Piemont
 

 

Menue für Gourmets | Adventskalender 2003

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap