HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

sterne_03.jpg (10243 Byte)

Lachsforelle auf Riesling-Wurzel-Sud

 
2 Lachsforelle - etwa à 700 g- abspülen, trockentupfen, auf jeder Seite 4 - 5mal einschneiden
beiseite stellen
2 Bund Lauchzwiebeln 4 davon putzen, waschen, längs halbieren
in die Bauchhöhlen der Forellen stecken
700 g getrocknete Tomaten in Öl auf ein Sieb geben, abtropfen lassen,Öl auffangen, in eine Schüssel geben
Tomaten in feine Würfel schneiden, hinzufügen
1 Bund Basilikum -frisch oder TK- waschen, trockentupfen, in feine Streifen schneiden, hinzufügen
Salz würzen
schwarzer Pfeffer aus der Mühle würzen
gemahlener Piment würzen
alles vermengen, abschmecken
Masse in die einschnitte füllen
restlichen Lauchzwiebeln putzen, waschen, in 3 cm lange Stücke schneiden in die Fettfangschale oder große Auflaufform geben
gemahlener Piment darüber streuen
Forellen darauf legen
1/4 l trockener Weißwein -Riesling- Forellen umgießen
Alufolie Form abdecken
im vorgeheizten Backofen bei 175°C/Umluft 150°C/Gas Stufe 2-3 etwa 45 Minuten garen
Fisch aus dem Sud nehmen, warm halten
Sud durch ein Sieb in einen Topf gießen, aufkochen
2 TL Mehl in eine Schüssel geben
30 g Butter hinzufügen
verkneten, in kleinen Bröckchen in den Sud einrühren
8 Minuten leicht köcheln lassen
2 EL Crème fraîche hinzufügen
Salz hinzufügen
Pfeffer hinzufügen
abschmecken
etwas über die Forellen gießen, Rest getrennt dazu servieren
4 Portionen
Getränkeempfehlung: Chardonnay aus dem Veneto Beilagen: kleine Salzkartoffeln oder Reis

 

 

Menue mit Fisch | Adventskalender 2003

 

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap