HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

stern1.jpg (5952 Byte)stern1klein.jpg (3623 Byte)

Wartung der Gartengeräte im Winter

  
winter.jpg (30310 Byte) Die Pflanzenwelt hat sich zur Winterruhe begeben und lässt sich durch Raureif, Eiszapfen und Schneehauben in eine Zauberwelt verwandeln.
  
Allerdings wird es auch in dieser Zeit dem Gartenliebhaber nicht langweilig, er muss neue Vorhaben planen und sich um seine Geräte kümmern.
  • Sämtliche Schneide- und Pflegewerkzeuge sind in den Wintermonaten zu warten, sorgfältig zu reinigen und gegebenenfalls zu desinfizieren. Rostige Stellen sollten abgeschliffen und anschließend sparsam mit Öl eingerieben werden. Ebenso sind schartige und stumpfe Kanten von Werkzeugen nachzuschleifen und zu begradigen.
  • Angebrochene oder lockere Holzstiele an den Gartengeräten müssen ausgetauscht oder neu befestigt werden.
  • Es empfiehlt sich auch bei Geräten, die in Betrieb Vibrationen ausgesetzt sind, ihre Gängigkeit in Bezug auf ihre beweglichen Teile zu überprüfen, und notfalls lockere Schrauben nachzuziehen.
  • Tomatenstäbe, Bohnenstangen, Drähte und Stäbe an denen Gemüse- und Einjahrespflanzen ranken durften, sind gründlich zu säubern und an einem wettergeschützten Platz den Winter über aufzubewahren.
  • Auch ist es ratsam diese hilfreichen Stützen der Pflanzen außerdem mit Desinfektionsmittel zu behandeln, um alle Krankheitskeime zu eliminieren.
      
                   

Adventskalender 2002

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap