HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

Zimmerschmuck für die Adventszeit

ADVENT.....

Damit beginnt die Weihnachtszeit und die Vorfreude auf das Fest. Basteleien, schöne Ideen für weihnachtliche Dekorationen und viele köstliche Rezepten sowohl zum Kochen, als auch zum Backen sind hinter den Türchen des Adventskalenders versteckt.

Adventsdekoration -Wurzel weiß gespritzt- Für diese ausgefallenen Dekoration dient eine schön geschwungene Wurzel mit markanter Form als Grundlage. Kleine Moosflecken werden um die Wurzel gruppiert, in die man unterschiedliche Samenstände, Ästchen und Pflanzenstengel steckt. Nach der Fertigstellung lässt sich mit "Schnee aus der Dose" das Gesteck in eine Winterlandschaft verzaubern.
Ein Adventskranz muss nicht immer aus Tannengrün und roten Kerzen bestehen. Silber und Grau sind die Modefarben in diesem Jahr, wie bei diesem Adventsstern. Der Stern ist aus  Fotokarton ausgeschnitten und mit selbstklebender Silberfolie bezogen. In der Mitte sind vier Kerzen, unterschiedlicher Größe, arrangiert. Diese sind bei diesem Beispiel durch eine silbernen Schleife zusammengebunden. Beim Ausschmücken kann man noch mehr metallisches Material verwendet werden wie, silberne Eiszapfen, Bonbons in silbernem Glanzpapier verpackt, Spiegelbeeren und silberfarbenem Christbaumschmuck. Das ganze Arrangement zum Schluss reichlich mit Silberglitter und -sternchen bestreut, bringt den Adventsstern so richtig zum Strahlen.

Adventsstern in den Modefarben Silber und Grau

dreieckkerzen.gif (7782 Byte) Dieses Adventsquadrat -für Individualisten- besteht aus einer etwa 1 cm starken quadratischen Platte, die mit selbstklebender Silberfolie bespannt ist. Diagonal sind zur Mitte hin  4 Röllchen aus Silberfolie arrangiert, die mit einem weiß-transparenten oder hellgrauen Band umwickelt sind. In die Öffnungen der Röllchen sind Schlaufen aus dem gleichen Material gesteckt. In die entstanden Dreiecke sind pyramidenförmige Kerzen gesetzt. In die Mitte dieses weihnachtlichen Objektes sind mittelgroße silberglänzende Christbaumkugeln platziert. Das Kerzenlicht verbreitet stimmungsvollen Glanz.
Der klassische Adventskranz ist nach wie vor das Sinnbild dieser Jahreszeit. Mit etwas Fantasie lässt er sich selbst herstellen. Als Grünmaterial kann man Fichte, Blautanne oder sonstige immergrüne Zweige verwenden. Relativ einfach ist es, wenn man die Zweige auf einen Kranzkörper flechtet, der aus Stroh, Steckschaum oder einer Mooswulst bestehen kann. Nach der Fertigstellung sind, bezüglich der Ausschmückung und der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Mit Kerzen, Trockenblumen, Bändern und anderem schmückenden Beiwerk lässt sich ein wunderschöner Adventskranz gestalten.
          

 

Gestecke -traditionell-

gesteck3.

 
         

 

        

Für die Adventszeit sind die gestalterischen Elemente mittlerweile sehr vielseitig. So lassen sich Adventsgestecke aus den verschiedensten Materialien und unterschiedlichsten Formen gestalten. So eignen sich für die Tischdekoration als Unterlage Wurzeln, Korkplatten, aus Naturmaterialien geflochtene Körbchen und dgl. mehr. Darauf werden Nadel- und Laubzweige, getrocknete Fruchtstände, Zapfen, trockene Pilze und  andere schmückende Elemente befestigt. Natürlich darf die Kerze nicht fehlen, die es  abgestimmt auf das Gesteck in den unterschiedlichsten Formen und Farben gibt.

 

gesteck
         

 

gesteck4 Viele schmückende Elemente aus der Natur können für die Gestaltung verwendet werden.
              

 

Adventskalender 2000 

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap