HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

sterne.gif (2157 Byte)

                                 sterne.gif (2157 Byte)

Was zieht man an?

Nicht nur an Weihnachten

christrose1.gif (4705 Byte)

sterne.gif (2157 Byte)

Ordentliche Kleidung, die persönlichen Geschmack verrät, kommt zu jeder Gelegenheit gut an. Auffällige Mode mag zwar schick sein, ist aber oftmals völlig deplatziert. Kleidung muss zur Umgebung, zum Anlass und zum Träger passen. Korrekte Kleidung zeugt von Höflichkeit.
Wenn auf einer Einladung steht "dunkler Anzug" oder "Smoking", dann bestehen für einen Mann sowieso keine Fragen. Zu fast allen anderen Einladung ist er mit einem Blazer und einer Flanellhose meistens auch korrekt gekleidet. Diese Kleidung kann er noch jahrelang tragen, ohne dass es jemanden auffallen würde.
Ganz anders ist es bei Damen, die nicht immer das gleiche anziehen können und auch nicht wollen. Zum anderen ist es unangenehm "under" oder "overdressed" zu sein.
Prinzipiell kann man heute anziehen was man will, nur sollte es zum Anlass passen und gepflegt und schön aussehen.
Große schriftliche Einladungen tragen meistens den Vermerk wie "dunkler Anzug" oder "Smoking". Beim dunklen Anzug bedeutet das für die Damen "Cocktailkleid" und beim Smoking "Abendkleid", das kurz oder lang sein kann.Das sogenannte "kleine Schwarze" muss kein Kleid, es kann auch ein Kostüm sein.

Ideal ist eine Grundgarderobe -in den Farben Dunkelblau oder Schwarz- zum Kombinieren:

  • ein Kostüm mit einer langen Jacke
  • ein lange Hose aus dem gleichen Stoff
  • eine kurze Jacke, farbig oder gemustert abgestimmt
  • weiße Seidenbluse

 

Anlässe:
Zu einem geschäftlichen Mittagessen
  • kurze Jacke mit Rock
  • Kostüm
  • Hosenanzug

Zum Abendessen bei Freunden

  • lange Jacke mit Hose
  • Kostüm
  • Hosenanzug

Zum Geburtstagsempfang

  • lange Jacke mit Rock

Zur Cocktailparty

  • kurze Jacke mit Hose
  • Kostüm
  • Hosenanzug
  • das kleine Schwarze

Zum Brunch

  • weiße oder farbige Bluse mit Hose,
  • man kann sich grundsätzlich leger kleiden
  • der Herr braucht keine Krawatte, er ist auch mit Jeans zu dieser Gelegenheit gesellschaftsfähig gekleidet
         
Zur perfekten Garderobe sind noch passende Schuhe und Handtasche notwendig,  in Farbe und Form auf die Garderobe abgestimmt.
Vor allem im Frühjahr und Sommer sollte man zu dem Rock helle Strümpfe tragen. Am Abend sehen dünne blaue oder schwarze Strumpfhosen eleganter aus.
Von Bedeutung ist, dass man zu offiziellen Einladungen und Anlässen nie ohne Strümpfe gehen soll.
Da es heute keine Modediktate mehr gibt, ist das "kleine Schwarze" ein ideales Kleidungsstück. Es passt sowohl zu einer fröhlichen Cocktailparty als auch zu einer größeren Einladung, mit einem solchen Kleidungsstück liegt man nie verkehrt. Mit entsprechenden Accessoires lässt es sich von sportlich flott bis edel elegant gestalten.
       
Grundsätzlich geben Accessoires einer Garderobe eine besondere Note. So lassen sich Kombinationen in ihrer Wirkung mit Gürtel und Tüchern immer wieder neu variieren.
  
Jede Frau sollte ein solches Kleid in ihrer Garderobe besitzen.

Adventskalender 2000 

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap