HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

 

Warenkunde/Getreide/Mehl
Weitere Mehlsorten
  
Es gibt Mehle, die nicht nur aus getrockneten Getreidekörnern hergestellt werden, sondern auch aus Samen, Nüssen, Wurzeln und Knollen.
    

Buchweizenmehl mit seinem kernig-kräftigen Geschmack wird besonders gern zu den bekannten bretonischen "galettes, den russischen "blinis" und den amerikanischen "buckwheat cakes" verbacken.

Gerstenmehl hat eine graubraune Farbe und ist von weicher, annähernd cremiger Konsistenz. Leicht angeröstet wird der angenehm malzige Geschmack des Gerstenmehls intensiviert, so dass ein Brotteig besonders schmackhaft wird.

Reismehl wird zur Herstellung der dünnen Oblaten verwendet, die als Backunterlage für Konfekt und Makronen dienen, und außerdem bevorzugtes Dickungsmittel.

Das feinvermahlene Sojamehl ist reich an Proteinen und ergibt mit anderen Mehlen vermischt leicht süßlich schmeckende Brote, die sich durch eine lange Lagerfähigkeit auszeichnen.

Topinamburmehl ist eine Alternative zu Vollkornmehl und wird gerne zur Herstellung von Teigwaren sowie bestimmter Brotsorten verwendet.

 

 

Getreide | Mehl

  

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap