HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

 

Warenkunde/Brot

Vollkornbrot

 

Vollkornbrot mit Sonnenblumenkernen

 
Vollkornbrot wird in der Regel in beliebigem Verhältnis aus 90% geschroteten oder gemahlenen Roggen- und Weizenvollkornerzeugnissen hergestellt. Natürlicher Sauerteig, Wasser, Meersalz und Gewürze zugesetzt, lassen durch langsames Backen ein Brot in tiefdunkler Färbung mit graubrauner Krume und leicht süßlichem Geschmack entstehen. Vollkornbrot wird noch nahrhafter, wenn ihm zusätzlich ganze Samen oder Kerne beigefügt werden.
 

Bei industriell hergestelltem Roggenvollkornbrot wird der Backvorgang meist verkürzt und die Dunkelfärbung sowie die Geschmacksnote teilweise durch Zuckerrüben- oder Karamellsirup verstärkt. Bei abgepacktem Brot müssen diese Zusätze deklariert werden.

Im Roggenvollkornmehl sind alle Bestandteile des Getreidekorns - Randschichten, Keimling und Stärkekörper - enthalten. Um das vergleichsweise schnellere Verderben und den Abbau von Vitaminen und Pflanzenstoffen zu vermeiden, sollte es möglichst frisch verarbeitet werden. Gegenüber Weißbrot enthält Vollkornbrot mehr Eisen, Magnesium, Phosphor, Mangan, Vitamine des B-Komplexes sowie Vitamin E.

Die nachstehenden Angaben in der Tabelle beziehen sich auf eine Menge von jeweils 100 g Vollkornbrot, das aus Weizen- oder Roggenmehl hergestellt ist

  

Energie
in kcal
Ballststoffe
in g
Kohlehydrate
in g
Eiweiß
in g
Fett
in g
213 6,9 38,5 7,5 1
 
 

 

Brot

  

 

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap