HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

Warenkunde/Schalentiere   
Venusmuscheln
venusmuscheln Die über 500 Arten aus der Familie Veneridae kommen an nahezu allen Meeresküsten vor. Speziell in den sandigen Bereichen des Mittelmeeres, dort vor allem in Küstennähe sind sie zu finden.

Charakteristisch für die Venusmuscheln sind ihre stark ausgeprägten, um die Schale führenden Rillen, mit konzentrischen keilförmigen Streifen. Die Muscheln haben einen Durchmesser von 3,5 - 8 cm, größere Arten können einen Durchmesser von bis zu 10 cm erreichen.

Merkmale

Die echte Venusmuschel hat graue Schaleninnenseiten. Sind die Schalen dagegen gold- oder rosafarben, dann handelt es sich um eine weniger schmackhafte Verwandte, der und sogenannten 'Falschen Venusmuschel'.

Nährstoffe

Geringer Fettanteil, viele Mineralstoffe, Eisen, Jod, Spurenelemente wie Selen und Zink


Geschmack

Das Fleisch ist wohlschmeckend, leicht nussig, mit einem runden Geschmack nach Meer.


Einkauf

Die traditionelle Muschelsaison in Europa ist in den Monaten mit "r", also von September bis April, wo sie saftig, zart und sehr schmackhaft sind. Im Handel werden Venusmuscheln als Importware,  vorwiegend aus Italien, frisch in 1 Kilo Säckchen angeboten. Lebend frische Muscheln sollen nicht nur sauber und sandfrei, sondern auch einen frischen Meergeruch aufweisen und fest verschlossen sein.


Lagerung

Meeresfrüchte sind von begrenzter Haltbarkeit. Sobald nur der geringste Anflug von Ammoniakgeruch spürbar wird, dürfen sie nicht mehr verwendet werden.

Zubereitung

Sie werden wie Miesmuscheln zubereitet und meist zu Gerichten aus Teigwaren und Reis serviert. Sie schmecken gekocht, in Kombination mit Wein, Knoblauch oder Tomaten, aber auch als Suppe sind sie eine Köstlichkeit. Sie sind ein Bestandteil der amerikanischen Muschelsuppe 'Clam chowder'. Venusmuscheln können ebenfalls überbacken, oder wie Austern roh gegessen werden, doch gedämpft sind sie am besten. Hierzu eignen sich die etwas größeren Muscheln 'Vongole verace'.  Als 'Spaghetti vongole' sind Venusmuscheln auf der Speisekarte jedes italienischen Restaurants zu finden.

Schaltiere

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap