HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

Warenkunde/Fette
Tierische Fette
Butterschmalz Tierische Fette werden aus Milch in Form von Butter, Butterschmalz, Sahne und Käse gewonnen und von Schlachttieren wie Speck, Schmalz und Talg. Die Fettsäure von tierischen Fetten zeichnet sich durch einen hohen Gehalt an gesättigten Fettsäuren und Cholesterin aus.
Milchfette werden aus Kuhmilch gewonnen im Gegensatz zu Schlachttierfette, die Nebenprodukte der Fleischproduktion sind. Die verschiedenen tierischen Fette unterscheiden sich durch Geschmack, Konsistenz und ihren Fettsäuren.
 

Anteil der Fettsäuren in Fetten

Fette gesättigt einfach
ungesättigt
mehrfach
ungesättigt
Ente 33,2 49,3 12,9
Gans 27,7 56,7 11,0
Rind 49,8 41,8 5,0
Schwein 39,2 45,1 11,2
Butter
 
Die Hauptfettquellen in unsere Nahrung verstecken sich in größeren Mengen in Fleisch und Wurstwaren, gefolgt von Butter, Milch und Milchprodukten. Diese Fette enthalten weit mehr als die empfohlenen maximal 30% an gesättigten Fettsäuren. Da pflanzliche Öle erheblich weniger gesättigte, aber deutlich mehr ungesättigte Fettsäuren enthalten ist es ratsam den Verzehr tierischer Fette einzuschränken und pflanzliche Öle sowie die daraus hergestellte Produkte zu bevorzugen.
 

Fette

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap