HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

Warenkunde/Krustentiere
Taschenkrebs
 

Taschenkrebs

 
Der Taschenkrebs Cancer pagurus ist unter den Krustentieren einer der köstlichsten. Nicht nur in den schwer zu knackenden Scheren ist ein besonders gutes Fleisch zu finden, auch die Leber gilt als Delikatesse.
Der Taschenkrebs gehört zur Familie der Krustentiere und ist eine in Europa am häufigsten angebotene Krabbenart, die bis zu 30 cm werden kann. Sein Fleisch wird vor allem an der französischen Atlantikküste geschätzt.

Merkmale

Das Tier ist oval und hat einen gewölbten 20 - 30 cm breiten Panzer. Die weiblichen Spezies sind wegen ihres Rogens äußerst beliebt, dagegen enthalten die männlichen ein schmackhafteres Fleisch und sind oftmals preiswerter im Angebot zu finden.

Nährstoffe

100 g enthalten: 93 kcal / 391 kj / 80 g Wasser / 17 g Eiweiße / 0,5 g Fette /76 mg Cholesterin / 260 mg Natrium / liefert reichlich Kalium, Zink, Magnesium und Riboflavin/enthält Pantothensäure und Vitamin B6.


Geschmack

Taschenkrebse werden bezüglich ihres Fleisches geschätzt, das weich, saftig und von dezentem Geschmack ist. Daneben gilt auch ihre Leber als außergewöhnliche Delikatesse.


Einkauf

Beim Einkauf müssen sich Taschenkrebse schwer anfühlen und dürfen beim Schütteln nicht "schwappen". Bei lebenden Tieren ist auf kräftige Beinbewegungen zu achten.


Lagerung

Gekocht mit Panzer lassen sich Taschenkrebse im Kühlschrank 1 -2 Tage lagern, tiefgefroren etwa 3 Monate und lebende Exmplare können feuchtgehalten, an einem kühlen Ort 1 - 2 Tage aufbewahrt werden.

Zubereitung

Taschenkrebse schmecken köstlich frisch gekocht, pochiert oder gegrillt mit kalten oder warmen Saucen. Sie erfreuen sich auch als Bestandteil von Soufflés, Gratins großer Beliebtheit und sind auch kalt in feinen Salaten zu finden.

Anmerkung

Allergrößter Beliebtheit erfreuen sich die amerikanischen Blaukrabben, die als "softshell crabs", also nach der Häutung eine der feinsten Spezialitäten sind.

Bekannte Gerichte sind:

Zur Information:

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap