HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

Warenkunde
Salatsorten
lollo.gif (14558 Byte)  Heute werden fast das ganze Jahr über im Handel frische Salate angeboten. Am knackigsten und reich an Inhaltsstoffen sind die Freilandsalate. Dagegen sind die im Treibhaus gezüchteten Pflanzen nitratreicher, denn ihnen fehlt beim Wachstum oftmals das Sonnenlicht. Sollte Gemüse für einen Salat verwendet werden, dann ist dieses nur in wenig Wasser und so kurz wie möglich zu blanchieren.

 
Dem Trend nach zu urteilen, werden Salate immer mehr der französischen und italienischen Küche folgend, als Vorspeise und Zwischengericht geschätzt.

Allerdings kann nur dann ein optimaler Essgenuss garantiert werden, wenn die Grundzutaten des Salates frisch sind. Selbst wenn sie zuvor gekocht oder gegart wurden, sie sollten möglichst schnell verarbeitet werden. Denn bei zu langer Lagerung bleiben die Vitamine auf der Strecke.

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap