HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

 

Warenkunde/Salate
Römischer Salat
 
roemischer_salat.jpg (4221 Byte) Römischer Salat oder Lattich hat eine langgestreckte Form mit mehr oder weniger festen Köpfen. Die Blätter sind hell- bis sattgrün mit einer leichten rötlichen Blattrandfärbung. Er wird nicht nur als Salat, sondern auch als Gemüse verwendet.
 
 
 

Für die Zubereitung werden die Blätter abgelöst, entweder in mundgerechte Stücke gezupft oder in Streifen geschnitten. Im Geschmack ist er dem Kopfsalat ähnlich und daher bestens geeignet mit anderen Salaten kombiniert zu werden.

Im Handel wird Römischer Salat von April bis Anfang November als Freilandware angeboten. Beim Einkauf ist darauf zu achten, dass er sowohl frisch, knackig als auch geschlossen ist und im Inneren einen mittelfesten Kern hat.

Im Gemüsefach des Kühlschrankes kann er etwa 2 bis 3 Tage aufbewahrt werden.

Salate | Kochschule

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap