HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

Warenkunde     

Rindfleisch -die Qualität

  Rindfleisch -deutscher Schnitt- Die Qualität des Rindfleischs hängt vom Alter, dem Gewicht und natürlich von der Aufzucht der Schlachttiere ab.
          
Darüber hinaus sind auch die Fettverteilung sowie der Reifegrad des Fleisches ausschlaggebend für die Qualität von Rindfleisch.
Mastbullen liefern bestes Fleisch, das der Mastochsen ist feinfaserig und zart, das leicht feindurchwachsen beziehungsweise marmoriert ist. Dagegen haben ungemästete Jungrinder ein mageres, derbes Fleisch, Bullenfleisch ist fasergrob sowie fettarm, und das von Kühen ist in der Regel mager und zäh.

Ein Indikator für das Alter der Tiere ist die Fabe des Fettes. Bei jüngeren Tieren ist es hell bis weiß, und bei älteren  Tieren eher gelblich. Da Fett ein wichtiger Aromaträger ist, sollte von daher das Fleisch auch nicht zu mager sein. Optimal ist ein kerniges, zart marmoriertes Muskelfleisch mit einer nur geringen Fettauflage.

Rindfleisch

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap