HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

Warenkunde/Rindfleisch     

Filet, das zarteste Fleisch vom Rind

  Rinderfilet
          
Das Filet ist das zarteste und feinste Fleisch vom Rind. Es liegt unterhalb des Rückenknochens und ist eigentlich das einzige Stück, das sich von Land zu Land kaum unterscheidet.
Das Fleisch lässt sich sowohl im ganzen als Filetbraten zubereiten, als auch aus Spitze oder Kopf des Filets in kleine Tournedos schneiden. Es ist ideal für zarte Braten, lässt sich in Blätterteig backen, eignet sich zum Grillen oder für kurz gebratene Stücke.

Allerdings fehlt dem Filet der aromareiche Geschmack der gut entwickelten Muskelpartien. Von daher verlangt das Fleisch nach extravaganten Beilagen wie erlesene Saucen, köstlichem Trüffel oder gefüllte Artischockenböden. Auch junges Gemüse und kleine sautierte Kartöffelchen sind optimale Begleiter.

Das Rinderfilet wiegt unpariert zwischen 3,2 und 4 kg. Durch das Entfernen von Haut, Fett und Sehnen verliert es allerdings etwa ein Drittel seines Gewichts.

Filet wird im Handel im Stück oder als Steak geschnitten zum Verkauf angeboten.

Rindfleisch

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap