HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

 

Warenkunde/Brot

Pumpernickel

 

Pumpernickel

 
Pumpernickel ist ein dunkles Brot ohne Kruste, das aus Roggenback-, Roggenvollkornschrot und wenig oder gar keinem Sauerteig hergestellt wird.
 

Das Brot wird in geschlossenen Wasserbadformen in Dampfkammern mit 200 °C angebacken und dann bei etwa 100 °C über 16 bis 24 Stunden mehr gedämpft als gebacken. Dabei karamellisiert die im Getreide enthaltene Stärke, so dass sich nicht nur der typische süßlich-aromatische Geschmack entwickelt, der Pumpernickel bekommt somit auch seine tiefbraune Farbe. In seiner Konsistenz ist das Brot kompakt, feucht und leicht brüchig.

Der industriell hergestellte Pumpernickel wird in der Regel in einem verkürzten Verfahren produziert. Dazu wird dem Teig Sauerteig, Hefe und Malz zugefügt. Allerdings wird bei diesem Vorgang weniger Stärke verzuckert, so dass als Ersatz das Brot mit Zuckerrübensirup aromatisiert wird.

Pumpernickel ist außerordentlich lange haltbar. Vakuumisiert hält es sich mehrere Monate und in Dosen verpackt bis zu zwei Jahre.

  

Energie
in kcal
Ballaststoffe
in g
Kohlehydrate
in g
Eiweiß
in g
Fett
in g
246 1,45 49,4 6,8 0,9
 
 

 

Brot

  

 

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap