HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

 

Warenkunde/Öle
Speiseöle
 

Sonnenblumenoel

 

Das ideale Speiseöl ist hell in der Farbe, leicht im Geschmack und ebensogut zum Braten wie zur Zubereitung von Salatsaucen geeignet.

 

 
Öle mit der Bezeichnung "Salatöl", "Speiseöl", "Tafelöl" oder "Pflanzenöl" sind Mischungen aus verschiedenen Pflanzenölen. Sie sind in der Regel  preiswert, geschmacksneutral und hitzebeständig. Aufgrund ihres hohen Rauchpunktes -bei dem das Fett zu rauchen beginnt und und einen scharfen Geruch annimmt- eignen sie sich gut zum Kochen, Braten und Fritieren. Viele dieser Öle werden unter Handelsnamen verkauft, wobei den Etiketten der Nährstoffgehalt und die Art der enthaltenen Fettsäuren zu entnehmen ist.

Es werden auch milde Öle hergestellt, die bei industriellen Produktion anderer Nahrungsmittel Verwendung finden. Da diese Öle kaum über   Eigengeschmack verfügen finden sie häufig Verwendung zum Mischen mit anderen Ölen oder zur Herstellung von Produkten wie Margarine, Backfett oder Dressings. 

Öle

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap