HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

 

Warenkunde/Öle
Aufbewahrung
 

Veränderte Konsistenz von gekühltem Olienöl
Durch Wärme und Licht kann Öl schnell ranzig werden und oxidieren, daher ist eine richtige Lagerung und Aufbewahrung erforderlich.

 

 
Feine Öle sind an einem kühlen Ort in einem luftdicht verschlossenen, lichtundurchlässigen Behälter oder in einer Flasche aus dunklem Glas aufzubewahren. Um die Oxidation aufzuhalten, lässt sich auch eine große Menge Öl in mehrere kleine Flaschen umfüllen.

Eine warme Umgebung erfordert eine Lagerung im Kühlschrank. Hier kann das Öl zwar trüb oder sogar fest werden, -s. Abb.-es kehrt jedoch bei Raumtemperatur wieder in seinen ursprünglichen Zustand zurück.

Viele Profis bewahren Nussöle generell im Kühlschrank auf, da diese besonders schnell zum Ranzigwerden neigen.

Damit Regalbretter länger sauber bleiben, empfiehlt es sich die Ölflaschen auf ein abwaschbares Tablett zu stellen.

Angebrochene Flaschen und Dosen mit kaltgepreßtem Öl halten sich etwa 4 - 6 Wochen.
Angebrochene Flaschen und Dosen mit raffiniertem Öl halten sich etwa
3 - 6 Monate.
Unangebrochene Flaschen und Dosen halten sich etwa 1 - 2 Jahre.
Flaschen und Dosen sollen dunkel, verschlossen und kühl aufbewahrt werden.

Öle

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap