HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

         

 

 

 

 

 

Warenkunde/Gemüse
Lauch - Porree
      
lauch Lauch oder Porree gehört zur großen Familie der Zwiebelgewächse.
  


Im Handel wird er das ganze Jahr über angeboten. Es werden drei Gruppen unterschieden:

Winterlauch wird von Mitte August bis zum Frühjahr angeboten. Er hat grünblaues Laub, eine dicke kurze Stange, die in die Zwiebel übergeht. Alle Wintersorten haben einen sehr kraftvollen Geschmack. Dem sog. Bleich- oder gelben Lauch wurde unter Schwarzfolie das Licht entzogen. Er hat ein feines Aroma und lange weiße Stauden, die sich durch hohes Anhäufeln ergeben.
Sommerlauch ist zarter und lockerer als der Winterlauch. Die langen, weißen, mittelstarken Stangen sind dünnschalig mit grünem Laub. Die Stengel eignen sich vorzüglich als Gemüse.
Frühlingslauch hat hellgrünes Laub mit einem dünnen weißen Stengel und ist sehr zart. Er eignet sich sowohl für Suppen, Gemüse und Gewürz, als auch für Rohkost und Salate.
Lauch ist reich an Natrium, Kalzium, Phosphor, Eisen, Karotin -Provitamin A- und den Vitaminen B1, B2, C und E. Darüber hinaus enthält er das appetitanregende schwefelhaltige Lauchöl.
Einkauf
Die Frische und gute Qualität erkennt man an den festen grünen Blättern, den weißen Stangen und nur leicht trockenem Wurzelwerk.

Lagerung
Im Gemüsefach 10 - 12 Tage

Verwendung
Als Salat sollte er nur dann verwendet werden, wenn die Stangen noch jung und zart sind. Er eignet sich für Tarte- oder Quichebelag, Pasteten, würzt Suppen und ist ein vielseitig preiswertes Gemüse.

c

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap