HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

 

Warenkunde/Getreide
Quinoa
  
Quinoa Die in den südamerikanischen Andengebieten beheimatete Quinoapflanze ist kein Getreide, sondern ein Gänsefußgewächs.
    
Als Reismelde, Reisspinat oder Inkareis wird Quinoa wegen der vielen wertvollen Nährstoffe als "supergrain" gepriesen. Die hirsegroßen Samen sind sehr eiweißreich und haben ein einzigartiges grasartiges Aroma. Sie werden wie Getreide zum Backen von Brote und Teigwaren verwendet.

Im Handel wird Quinoa als Körner und Flocken angeboten. Die Blätter der Pflanze eignen sich als Vollwertkost, roh als Salat oder in Suppen und Maisgerichten.

 

 

Getreide

  

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap