HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

 

Warenkunde/Früchte

Litschi

Litchi chinensis
Litschi
 
Die zur Familie der Seifenbaumgewächse gehörende Litschi ist in Südchina beheimatet. Die immegrünen Bäume werden bis zu 10 - 12 m hoch und tragen Schließfrüchte. Diese bilden sich aus den Blütenrispen und wachsen wie Trauben in Büscheln mit etwa 30 Früchten.
Anbau
Litschis werden in zahlreichen subtropischen Ländern kultiviert wie China, Indien, Japan, Thailand, Israel, Südafrika, Kenia, Brasilien, Australien und Florida sowie auf den Inseln Madagaskar, Mauritius, Hawaii und Réunion.
Einkauf
Die Früchte sind fast das ganze Jahr über im Angebot zu finden. Reife Früchte sind an einer gleichmäßig rot gefärbten Schale zu erkennen. Dagegen haben überreife Früchte eine dunkel, fast schwarzbraune Farbe und fangen an zu gären.
Lagerung
Ganze reife Früchte können etwa 3 - 4 Tage in einem kühlen Raum aufbewahrt werden. Litschis reifen nicht nach.
Geschmack
Das milchig-weiße, weiche Fruchtfleisch ist wohlschmeckend, mild, süß mit leichter Säure.
Verwendung
Die geschuppte Schale lässt sich leicht eindrücken und die Frucht lässt sich wie ein Ei pellen. Das saftige Fruchtfleisch lässt sich leicht von einem großen glänzenden Kern lösen. Es kann roh als Obst, für süße und herzhafte Salate, heiß in chinesischen Gerichten mit Geflügel oder eingelegt in Bowle verwendet werden.

Für warme Gerichte die Früchte nur kurz erhitzen, da sie sonst zäh werden.

Inhaltsstoffe
100 g = 74 kcal (311 kJoule), 0,9 g Eiweiß,
0,3 g Fett, 17 g Kohlenhydrate.
 

Früchte

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap