HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

 

Warenkunde/Früchte

Charentais

Cucumis melo var. cantaloupensis
charentais-melone
 
Charentaismelonen gehören zu den Zuckermelonen -hier zur Gruppe der gerippten Melonen- und wie diese zur Familie der Kürbisgewächse. Von daher ist sie botanisch gesehen wie ihre Verwandten ein Gemüse. Für den Verbraucher jedoch eine köstliche durststillende Sommerobstsorte. Kultiviert werden sie in den tropischen und subtropischen Klimazonen. Die runden Früchte sind an Stiel und Blüte leicht abgeflacht, haben eine weißgrüne bis hellgelb und sandfarbene Schale mit deutlich dunkler gefärbten Rippen. Charentais gelten als die besten Melonen.
Anbau
Charentaismelonen werden vor allem aus Frankreich und dem Senegal importiert und sind von Mitte Juni bis September im Handel zu finden.
Einkauf
Beim Einkauf sind feste und aromatisch duftende Früchte, ohne Druckstellen oder Risse auszuwählen.  Am aromatischsten schmecken die Früchte im Juli und August. Vorsicht ist bei aufgeschnittenen Melonen geboten, sie können im Sommer oft zu lang in der Auswahl liegen, so dass sich unter der Folie Faulstellen bilden und das Fruchtfleisch zu gären beginnt.
Lagerung
Ganze reife Früchte können etwa 1 - 2 Tage bei Zimmertemperatur, und Hälften oder Spalten etwa 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.
Geschmack
Das Fruchtfleisch ist dunkel aprikosenfarben und in der Mitte orange. Es ist saftig, süß und im Aroma an Papaya erinnernd.

charentais_schnitt_1.jpg (20685 Byte)

Verwendung
Quer halbieren und die Kerne mit einem Löffel aus dem Fruchtfleisch schaben oder in Segmente schneiden. Das Fruchtfleisch lässt sich auch problemlos mit einem Kugelausstecher für Bowlen oder Desserts herauslösen.

Melonen schmecken gekühlt am besten. Sie finden Verwendung auf Torten, in Salaten oder als Kaltschalen, püriert als Dessertsauce oder Sorbet. Sie harmonieren gut mit Weichkäse, Schinken, Blattsalaten, Geflügel und Ente, sowie mit grünem oder weißem Pfeffer, Minze, Weinbrand, Portwein und Obstbränden.

Inhaltsstoffe
100 g = 25 kcal (105 kJoule).  0,9 g Eiweiß,
0,1 g Fett, 6 g Kohlenhydrate.
 

FrüchteKochschule

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap